L'HOMME-Konferenz 2009 "Prostitution in Forschung und sozial-politischer Praxis"


Wien, Freitag, 12. Juni 2009

Prostitution ist ein – besonders im Kontext der Frauenemanzipation – umstrittenes Phänomen. Auf der Tagung wurde ein breites Spektrum historischer Einblicke, politischer Lösungsentwürfe und kulturwissenschaftlicher Analysen vorgestellt und diskutiert.

Referentinnen: Faika Anna El-Nagashi (A), Insa Eschebach (D), Silvia Kontos (D), Angela Mattli (CH), Joanna Ostrowska (PL), Katja Sabisch (D).

Zum Programm

Veranstalterinnen: Bozenna Choluj, Ute Gerhard und Regina Schulte für L'HOMME

Tagungsbericht von Sabina Auckentahler in "Der Standard"

 
Invitation - Discussion about ERHI | Einladung - Diskussion √ľber ERIH

The European Science Foundation has started to work on ERIH Initial Lists, which benchmark journals.

We would like to invite you to inform yourself about this initiative and to comment on this venture in Salon 21. Please contribute!

Read more...
 
Aktuelle Diskussion im Salon 21

Im Internetforum Salon 21 hat soeben eine Diskussion zum Thema "Ist eine europäische Frauengeschichte möglich?" begonnen. Die beim IV. Nationalen Kongress der Societá italinana delle storiche (SIS) von Angiolina Arru und Edith Saurer initiierte Debatte soll im virtuellen Raum weiter geführt werden.

Sie sind herzlich eingeladen, den Beitrag von Éliane Viennot - der als erster ab sofort online ist - zu kommentieren.

Zu diesem französischen Statement sind inzwischen jene von Luisa Passerini (in deutscher Übersetzung) und Francisca de Haan (englisch) hinzugekommen. Edith Saurer und Michael Mitterauer haben bereits kommentiert - auch Ihre Stellungnahmen sind sehr willkommen!

 
<< Start < Prev 11 Next > End >>