L'Homme Schriften 23 erschienen: Cornelia Baddack, Katharina von Kardorff-Oheimb (1879–1962) in der Weimarer Republik | Print |

Die vorliegende Biografie von Cornelia Baddack - der erste Band der L'Homme Schriften im Verlag V&R unipress, erschienen im September 2016 - untersucht das Agieren der heute kaum bekannten Politikerin zwischen Partei und Parlament, Frauenbewegung und Publizistik: Katharina von Kardorff-Oheimb, 1920–1924 Mitglied des Reichstags für die DVP, gehörte zu den prominenten Köpfen der Weimarer Republik. Ein weit verzweigtes Beziehungsnetz verband sie mit dem Berliner Politikbetrieb, in ihrem Salon verkehrte u. a. Reichspräsident Ebert. Weiterlesen ...