7, 2 (1996), Gewalt | Print |

Hg. von Andrea Griesebner und Claudia Ulbrich


Hg. von Andrea Griesebner und Claudia Ulbrich

Abstracts (pdf)                                          This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it

Image 

Inhalt (pdf)

Editorial (5–7)

Beiträge

Michaela Hohkamp
Macht, Herrschaft und Geschlecht: Ein Plädoyer zur Erforschung von Gewaltverhältnissen in der Frühen Neuzeit (8–17) [Abstract]

Arlette Farge
Frauen in der Stadt – Paris im 18. Jahrhundert. Beziehungen zwischen der männlichen und der weiblichen Welt (18–27) [Abstract]

Margherita Pelaja
Praxis und Darstellungsformen sexueller Gewalt im Rom des 19. Jahrhunderts (28–42) [Abstract]

Ursula Bender-Wittmann
"Hexen machen". Geschlechter- und Hexereidiskurse in einer frühneuzeitlichen Stadt (43–55) [Abstract]

Brigitte Rath
"... und wolt das Schwert durch in stossen." Zur physischen Gewalt in Südtirol um 1500 (56–69) [Abstract]

Im Gespräch

Edith Saurer und Hans Medick (70–86)

Aktuelles und Kommentare

Margret Friedrich
Spinning the web – Internationales Symposium der Zeitschriften zur Frauen- und Geschlechtergeschichte, 31. Mai–2. Juni 1996, Wien (87–90)

Irene Bandhauer-Schöffmann
Second Exeter International Gender History Conference "Women, Trade & Business", 15.–17. Juli 1996, Universität Exeter, England (91–93)

Sabine Schweitzer
Der Ledige Un-Wille. Tagung zur Geschichte von Lust und Frust der ledigen Frauen in der Neuzeit, 23.–25. September 1996, Bozen/Bolzano (94–97)

Caroline Gritschke-Großmann und Antje Stannek
Konstruktionen, Projektionen, Perspektiven – Tagung des Arbeitskreises "Frauen- und Geschlechtergeschichte in der Frühen Neuzeit", 9.–12. Oktober 1996, Stuttgart (98–101)

Dorothea Nolde und Ulrike Weckel
Geschlechterperspektiven in der frühen Neuzeit. Internationale Konferenz, 16.–19. Oktober 1996, Frankfurt a. M. (102–105)

Rezensionen

Johanna Gehmacher
Joan Wallach Scott, Only Paradoxes to Offer. French Feminists and the Rights of
Man. Cambridge/London 1996 (106–110)

Dorothea Nolde
Thomas Lindenberger und Alf Lüdtke Hg., Physische Gewalt. Studien zur Geschichte der Neuzeit. Frankfurt am Main 1995 (110–113)

Beate Schuster
Lyndal Roper, Das fromme Haus. Frauen und Moral in der Reformation. Frankfurt am Main/New York 1995; dies., Ödipus und der Teufel. Körper und Psyche in der Frühen Neuzeit. Frankfurt am Main 1995 (114–118)

Martin Scheutz
Monika Spicker-Beck, Räuber, Mordbrenner, umschweifendes Gesind. Zur Kriminalität im 16. Jahrhundert. Freiburg im Breisgau 1995 (119–122)

Ulrike Gleixner
Waltraud Pulz, "Nicht alles nach der Gelahrten Sinn geschrieben" – Das Hebammenanleitungsbuch von Justina Siegemund. Zur Rekonstruktion geburtshilflichen Überlieferungswissens frühneuzeitlicher Hebammen und seiner Bedeutung bei der Herausbildung der modernen Geburtshilfe. München 1994 (122–126)

Maren Lorenz
Sabine Kienitz, Sexualität, Macht und Moral. Prostitution und Geschlechterbeziehungen Anfang des 19. Jahrhunderts in Württemberg. Ein Beitrag zur Mentalitätsgeschichte. Berlin 1995 (126–129)

Juliane Jacobi
Rebecca Rogers, Les demoiselles de la Légion d'honneur. Les maisons d'éducation de la Légion d'honneur au XIXe siècle. Paris 1992; Anne Conrad, Zwischen Kloster und Welt. Ursulinnen und Jesuitinnen in der katholischen Reformbewegung des 16. und 17. Jahrhunderts. Mainz 1991
Elke Kleinau und Claudia Opitz Hg., Geschichte der Mädchen- und Frauenbildung, I: Vom Mittelalter bis zur Aufklärung, II: Vom Vormärz bis zur Gegenwart. Frankfurt am Main 1996 (129–135)

Annotationen

This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it