EU-Projekt "Workcare" | Drucken |
Beitragsseiten
EU-Projekt "Workcare"
Seite 2
Alle Seiten

Das EU-Projekt, laufend von Oktober 2006 bis Oktober 2009 mit dem Titel "Social quality and the changing relationships between work, care and welfare in Europe" wird von der Europäischen Kommission im 6. Rahmenprogramm ("Specific Targeted Research for Innovation Project") finanziert.
Prof. Claire Wallace (University of Aberdeen, Scotland) ist Leiterin des Gesamtprojekts, an dem folgende sieben EU-Länder beteiligt sind: Dänemark, Großbritannien, Italien, Österreich, Portugal, Polen und Ungarn.
Nähere Informationen auf der Website des Projekts

Barbara Haas, Universitätsassistentin am Institut für Soziologie und empirische Sozialforschung der Wirtschaftsuniversität Wien, leitet das österreichische Projektteam, das aus den permanenten Projektmitarbeiterinnen Mag.a Margit Hartel und Mag.a Nadia Steiber besteht.

Die Tätigkeit des österreichischen Teams umfasst zwei Bereiche: