o. Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Schmale

Professor für Geschichte der Neuzeit

Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften

Secretary General der "International Society for Eighteenth-Century Studies"

Im Studienjahr 2016/17 zu Forschungszwecken dienstfreigestellt.

Wolfgang SCHMALE

 

Aktuelles:

Europa-Blog "Mein Europa": wolfgangschmale.eu.

Im August 2016 erschienen: Wolfgang Schmale: Gender and Eurocentrism. A Conceptual Approach to European History. Stuttgart: Franz Steiner Verlag 2016. ISBN 978-3-515-11461-5  

Im September 2016 erschienen: Wolfgang Schmale; Marion Romberg; Josef Köstlbauer (eds.): The Language of Contient Allegories in Baroque Central Europe. Stuutgart: Franz Steiner Verlag 201. ISBN 978-3-515-11457-8

 

Ältere, weiterhin relevante Infos:

Wolfgang Schmale: Terrorism and Public History. In: Public History Weekly 4 (2016) 4, DOI: dx.doi.org/10.1515/phw-2016-5402

Jetzt erschienen: Digital Humanities.

Schmale, Wolfgang; Treiblmayr, Christopher: Human Rights Leagues and Civil Society (1898-ca.1970s). In: HMRG 2015, Bd. 27, S. 186–208

Sendung vom 14.4.2014 "Europa und der Stier" mit dem Thema: "Wo ist Europa? " (über mein Buch "Mein Europa. Reisetagebücher eines Historikers", Wien: Böhlau 2013).

Podcast "Stimmen der Kulturwissenschaften" Nr. 72 über mein Buch, zusammen mit Marie-Theres Tinnefeld geschrieben: "Privatheit im digitalen Zeitalter". Wien: Böhlau 2014.

 

Forschungsschwerpunkte

Aktuelles Projekt: http://erdteilallegorien.univie.ac.at/ 

 

  • Europäische Geschichte
  • Französische Geschichte
  • Rechts- und Verfassungsgeschichte der Neuzeit
  • Men's studies
  • Digitale Geschichtswissenschaft/Digital Humanities