Archive for the 'Category_Weiteres' Category

Filmpräsentation: „Wiegenlied in den Tod. Himmlers Babylager im Dresdner Norden”, 29.01.2015, Berlin

Donnerstag, Januar 22nd, 2015

Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit (Web)

Veranstaltungsort: Britzer Str. 5, 12439 Berlin, Baracke 1
Datum: 29.01.2015

  • Thematische Einführung: Annika Dube-Wnek
  • Moderation: Uta Fröhlich

Im Dresdner Stadtarchiv lagern hunderte mysteriöse Sterbeurkunden: “angeborene Lebensschwäche”, “Furunkulose”, “Darmkatarrh”. Neben den harmlosen Krankheiten als Todesursache verstört das Alter der Verstorbenen. Die meisten wurden nur wenige Tage oder Wochen alt. Die Rede ist von 296 Kindern, die von 1943 bis 1945 im Lager Kiesgrube umkamen. Ihre Mütter waren Zwangsarbeiterinnen aus Russland, der Ukraine oder Polen. Von den Nazis als minderwertige Arbeitssklaven und ihre Kinder als störender Ballast betrachtet, mussten die Frauen ihre Säuglinge zumeist nach wenigen Tagen im Lager zurücklassen. Die Neugeborenen hatten keine Chance, man überließ sie mehr oder weniger sich selbst, zu essen bekamen sie kaum etwas. Der Name „Ausländerkinder-Pflegestätte”, den die Nazis für diese Art Lager erfanden, klingt deshalb mehr als zynisch. In Wahrheit waren es Tötungsanstalten. 400 gab es davon in Deutschland. Insgesamt starben dort zwischen hundert- und zweihunderttausend Kinder. Das Lager in Dresden war eines der größeren. Weiterlesen … (PDF)

Season’s Greetings

Mittwoch, Dezember 24th, 2014

Dear users,
Happy Holidays and best wishes for the New Year
Li Gerhalter
Salon 21 editorial office

Happy International Women’s Day!

Samstag, März 8th, 2014

Liebe Userinnen und User! Wir wünschen einen schönen internationalen Frauentag 2014! Die Redaktion des Salon 21

Dazu aus dem Archiv:

Natascha Vittorelli: Der 8. März und seine Geschichten (Beitrag auf dieuniversitaet-online.at am 8. März 2005)

8. März: Internationaler Frauentag? Tag der Arbeiterin? Sozialistischer Frauentag? Oder doch eine Art Muttertagsersatz? Was wird am 8. März eigentlich gefeiert? Und woran wird erinnert? Eine kleine Mythologie des 8. März.

Erfundene Tradition: Die Feierlichkeiten zum 8. März haben Tradition. Doch wie andere Traditionen musste auch der 8. März zuallererst ‘erfunden’ werden. Eine eindeutige Geschichte dieser Erfindung lässt sich allerdings nicht rekonstruieren. Angepasst an die jeweiligen Bedürfnisse entsprechender Kontexte wurden unterschiedliche Geschichten erzählt. Und somit bleibt nicht nur mehrdeutig, was am 8. März gefeiert wird, sondern insbesondere auch, woran erinnert wird.

8. März erst nach und nach etabliert: Weiterelsen …

Season’s Greetings

Montag, Dezember 23rd, 2013

Dear users,
Seasons Greetings and Best Wishes for the New Year!
Li Gerhalter
Salon 21 Editorial Office

Fotoausstellung: Edith Tudor-Hart – Im Schatten der Diktaturen, 26.09.2013 bis 12.01.2014, Wien

Donnerstag, September 26th, 2013

Wienmuseum am Karlsplatz (Web)

Ort: Wienmuseum, 1040 Wien, Karlsplatz 8
Laufzeit: 26.09.2013 bis 12.01.2014

Die österreichisch-britische Fotografin Edith Tudor-Hart geb. Suschitzky (1908–1973) zählte zu jenen politisch engagierten Fotografinnen und Fotografen, die in der Zwischenkriegszeit mit sozialkritischem Impetus den politischen Entwicklungen begegneten.

Sie studierte am Bauhaus in Dessau und arbeitete um 1930 als Fotografin in Wien – zugleich war sie sowjetische Agentin. 1933 heiratete sie einen ebenfalls der kommunistischen Partei nahestehenden Artz aus Großbritannien, wohin sie 1934 aus politischen und rassistischen Gründen flüchtete. Dort entstanden ihre Sozialreportagen in den Londoner Slums oder im walisischen Kohlenrevier, die heute zu den Hauptwerken der britischen Arbeiterfotografie zählen.

Die Ausstellung ist die erste monografische Präsentation von Edith Tudor-Harts Werk. Neben (mehr …)

Happy International Women’s Day!

Freitag, März 8th, 2013

Für alle Userinnen und User des Salon 21 die besten Wünsche zum 102. Internationalen Frauentag 2013!

Die Redaktion des Salon 21

sfn-nl-62_03.jpg

Bildnachweis: Sammlung Frauennachlässe (Web)

Season’s Greetings

Montag, Dezember 24th, 2012

Dear users,
Seasons Greetings and Best Wishes for the New Year!
Li Gerhalter
Salon 21 Editorial Office

  • Research Platform Repositioning of Women’s and Gender History | Forschungsplattform Neuverortung der Frauen- und Geschlechtergeschichte im veränderten europäischen Kontext (Web)
  • Collection of Women’s Personal Writings | Sammlung Frauennachlässe (Web) (c/Illustration above, Skiing in Styria, 1910)
  • L’Homme. European Journal of Feminist History | Zeitschrift für Feministische Geschichtswissenschaft (Web)