mac online slots for fun play ,

Archive for März, 2007

Mentoring Programm für Wissenschafterinnen, Wien

Donnerstag, März 29th, 2007

Das Mentoring-Programm für Nachwuchswissenschafterinnen der Universität Wien startet in die nächste Runde.
Das Referat Frauenförderung und Gleichstellung läd alle Interessierten, insbesondere potenzielle Mentees (Dissertantinnen, Postdoks und Habilitandinnen) sowie Professorinnen und Professoren der Universität Wien zur Informationsveranstalung ein:

18. April 2007 von 18.00 bis 19.30 Uhr

Aula am Campus, Spitalgasse 2, 1090 Wien

Die Bewerbungsfrist für Mentees beginnt am 19. April 2007 und endet am 16. Mai 2007. (mehr …)

Internationales Elisabeth Freundlich-Symposium, Wien, 20.04.2007

Donnerstag, März 29th, 2007

„Ich lebe, wofür ich angetreten…“: Elisabeth Freundlich (1906-2001)

Kooperation Österreichische Gesellschaft für Exilforschung (öge), Wiener Akademie des Exils, öge-FrauenAG, IWK-biografiA, Theodor Kramer Gesellschaft und Arnold Schönberg Center

Freitag, 20. April 2007, Beginn: 10.00 Uhr c.t.

Arnold Schönberg Center, Palais Fanto, Schwarzenbergplatz 6 (Eingang Zaunergasse 1), 1030 Wien

Eintritt frei (mehr …)

Anmeldung zur Frauenfrühlingsuni (FFU), Wien

Mittwoch, März 28th, 2007
Zu Veranstaltungen der Frauenfrühlingsuni können sich Interessierte weiterhin vor Ort anmelden. Im Infocafé sind neben dem Programmheft auch eine Teilnehmerinnen-Mappen mit allen nötigen Informationen (wo die einzelnen Workshops stattfinden usw.) und ein kleines Willkommensgeschenk erhältlich. Alle Infos, Programm etc.

Preis für frauenspezifische Forschung der Universität Innsbruck 2007

Dienstag, März 27th, 2007

Kriterien und Voraussetzungen:
* Der Preis dient der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.
* Eingereicht werden können Diplomarbeiten und dissertationen mit
frauenspezifischer / feministischer Thematik.
* Besonders qualifiziert sind interdisziplinär ausgerichtete
Arbeiten, die signifikant über dem Durchschnitt guter Forschung
hinausragen.
* Die Arbeit muss in den letzten 2 Jahren an der Leopold-Franzens
Universität Innsbruck eingereicht worden sein.
* Die Arbeit muss in zweifacher Ausfertigung, mit einer
Kurzbiographie, einem Gutachten (bei Dissertationen) und
eventuell Angaben über bisherige Preisverleihungen eingereicht
werden. (mehr …)

Call for Papers – Labouring Feminism and Feminist Working-Class History in Europa and Beyond, Stockholm, 28-31 Aug. 2008

Dienstag, März 27th, 2007

Labouring Feminism and Feminist Working-Class History in Europe and Beyond
International Conference 28-31 August 2008 in Stockholm

In September 2005 the first ‘Labouring feminism conference’ was held at the Munk Centre, University of Toronto. We have the great pleasure to invite everyone to participate in continuing this initiative to focus on labour and gender from a historical perspective in Stockholm in August 2008. The aim of the conference is to bring together a wide variety of feminist scholars working on various aspects of labour history, broadly defined, to share their research, to carry on a dialogue across generational, theoretical, national and disciplinary boundaries and to continue the debate on how to re-conceptualize working-class history in more inclusive ways. (mehr …)

Call for Papers – Körpermetaphern als Geschlechtsmetaphern, Ringvorlesung, Wien

Donnerstag, März 22nd, 2007

Call for Papers – Körpermetaphern als Geschlechtsmetaphern, Ringvorlesung, Wien
Gendered Subjects VI: Koerpermetaphern als Geschlechtermetaphern

Die siebte Ringvorlesung der Reihe /Gendered Subjects/ widmet sich dem Prozess der Einverleibung und der Verkoerperung diskursiver Geschlechterkonstruktionen. Im Zentrum steht die Frage nach der Vermittlung zwischen Zeichen und Materie, zwischen Theorie und Praxis, zwischen Koerper-Vorstellung und Koerper-Empfindung, zwischen kollektivem Geschlechterwissen und individueller Geschlechterperformanz. Hintergrund der Themenstellung bildet die Hypothese, dass diese Zwischenraeume in beide Richtungen durchlaessig sind. Als Modus der Vermittlung sollen Metaphern in den Blick genommen werden. (mehr …)

Call for Papers – Gender-Power-Changes, Luxembourg, 26.-28. Nov. 2007

Donnerstag, März 15th, 2007

Forth international and interdisciplinary workshop within the scope of women and gender-studies at the University of Luxembourg
Theme: GENDER – POWER – CHANGES

Dear colleagues,
Since the creation of the University of Luxembourg every year a Workshop to discuss women and gender themes has been organized. So in 2007 we will focus on the aspects of power and changes. Gender relationship as a result of the social processes; changes in time; different and similar forms of the gender relationship of groups distinguished by age, socio-economic

(mehr …)