mac online slots for fun play ,

Archive for Oktober, 2007

Vortrag: Johan Schimanski und Ulrike Spring: „Die Quarneroli am Nordpol“, 07.11.2007, Wien

Mittwoch, Oktober 31st, 2007

Johan SCHIMANSKI (Tromsø) und Ulrike SPRING (Wien)
„Die Quarneroli am Nordpol.” Österreichisch-ungarische Identitäten und arktische Fähigkeiten
Moderation: Marianne Klemun

Zeit: Mittwoch, 7. November 2007, 18.00 c.t. – 20.00 Uhr
Ort: Universität Wien, Institut für Geschichte, HS 45

Die österreichisch-ungarische Nordpolexpedition von 1872-1874 war ein Medienevent, das zum Ausgangspunkt für einen umfassenden Medienkomplex wurde. Dieser artikuliert sich über eine Kette von Repräsentationen, die aus Remedialisierungen und Rekontextualisierungen besteht, in denen kontinuierlich und bis in die Gegenwart Aspekte der Expedition neu verhandelt und interpretiert werden. Die Expedition wurde über Narrativen erzählt, die weniger von den tatsächlichen Erlebnissen in der Arktis als vom politischen Tagesgeschehen in der Monarchie bzw. der Nachkriegszeit geprägt waren. Ein Beispiel: Fähigkeiten, die die Mannschaft zum Überleben in der Arktis benötigte, wurden in den Zeitungen von 1874 zum Symbol für die kulturelle Überlebensfähigkeit der Monarchie. (mehr …)

Buchpräsentation: Performance, Politik, Gender, 05.11.2007, Wien

Mittwoch, Oktober 31st, 2007

Zeit: 05.11.2007, 17.00-19.30 Uhr
Ort: Österreichisches Parlament

Der Band „Performance, Politik, Gender“ ist ein Materialienband zum internationalen Künstlerinnenfestival her position in transition. Der Band verknüpft wissenschaftliche und künstlerische Projekte unter einer gemeinsamen Fragestellung, nämlich der nach der Veränderung von Geschlechterverhältnissen und dem Handlungspotenzial von Frauenbewegungen im Zeitalter von Globalisierung und neoliberalen Transformationen. Das Buch ist eine Mischung aus wissenschaftlichen Texten, Interviews mit Künstlerinnen sowie Fotos der auf dem Festival gezeigten Produktionen – von Performances, Installationen, Theateraufführungen und Tanz.

Herausgeberinnen: Margit Niederhuber, Katharina Pewny, Birgit Sauer

„Performance, Politik, Gender“ füllt eine Lücke in der deutschsprachigen Publikationslandschaft: (mehr …)

Veranstaltung: Träume ich, dass ich lebe – KZ und das leben dannach, 08.11.07, Wien

Mittwoch, Oktober 31st, 2007

Zweite Veranstaltung der AUFreihe 2007 – Erinnerung 2: „Träume ich, dass ich lebe. KZ und das Leben danach“

Erinnerungen von Ceija Stoika (mehr …)

CfP: Identities & Sexualities Let Loose in the Early Modern Age, deadline 15.11.07

Mittwoch, Oktober 31st, 2007

Coming up for Heir: Identities & Sexualities Let Loose in the Early Modern Age

Seminar Organizer: Cheryl Goldstein, Cal State Long Beach, Nhora Serrano, Cal State Long Beach, USA

The European Early Modern Age designates a period that spans from the Quatrocento to the Enlightenment, between the 15th and 18th centuries. Known for its rich interconnectedness between cultures and languages, it was a fertile period that witnessed monumental political and historical shifts such as the accelerated Christianization of many non-Western populations as well as the advent of the Age of Exploration. (mehr …)

CfP: Postgraduate course „Feminisms in Transnational Perspective: Voicing Feminist Concerns“, Mai 2008, Croatia

Dienstag, Oktober 30th, 2007

Feminisms in Transnational Perspective: Voicing Feminist Concerns

Postgraduate course

26–30 May 2008
Inter-University Centre Dubrovnik, CroatiaCourse co-organizers:
Centre for Women’s Studies, Zagreb, Croatia

Zagreb Institute of Ethnology and Folklore Research, Deptartment of Women’s Studies at the University of Tampere and Deptartment of Sociology and Social Psychology at the University of Tampere

The aim of the course is to explore and discuss various ways of articulating and affirming the voice as a powerful agency of social change. We theorize voice as women’s existence, women’s theory and women’s art are interwoven and constituted by voice. (mehr …)

Interaktionen: „Goodbye Schmidgasse 14“, 08.11.07, Wien

Dienstag, Oktober 30th, 2007

Liebe KollegInnen!

Wir möchten Sie/Euch hiermit an den ersten Donnerstagsvortrag der INTERAKTIONEN im Wintersemester 2007/08 erinnern:

Do 8. November 2007, 12:00 s.t.
Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte

Eva Blimlinger / Lonnie Johnson / Georg Steinböck
„Goodbye Schmidgasse 14“
Filmvorführung mit anschließender Podiumsdiskussion

Das Haus Schmidgasse 14 in der Wiener Josefstadt hat eine bewegte Geschichte. Der 30-minütige Dokumentarfilm von Georg Steinböck – eine Auftragsarbeit der Fulbright Kommission – erzählt anhand von Interviews und Archivaufnahmen drei überlappende Geschichten: Die erste ist die (Un)rechtsgeschichte des Hauses. Sie beginnt mit dem Selbstmord der jüdischen Eigentümer des Sanatoriums Fürth und Arisierung der Liegenschaft 1938 und verläuft über viele Stationen bis zur Restitution des Hauses 2007. (mehr …)

Vortrag Kornelia Hauser: Maskulinisierung des Politischen – Feminisierung der Öffentlichkeit, 23.11.07, Berlin

Dienstag, Oktober 30th, 2007

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung lädt herzlich ein zum:

Öffentlichen Vortrag von Kornelia Hauser: Maskulinisierung des Politischen – Feminisierung der Öffentlichkeit

Öffentlichkeit ist jene gesellschaftliche Form, in der Interessen und Handeln kommuniziert werden, allgemeine Angelegenheiten oder etwas, was dazu gemacht werden soll. Sie ist das Gegenteil des Privaten, Vertrauten, Intimen. Öffentlichkeit ist gedacht als die Schule der Demokratie. In ihr wird gegenstandsbezogen und nicht persönlich gehandelt. Gleichwohl können wir von einer Feminisierung von Öffentlichkeit sprechen. Der Vortrag von Kornelia Hauser diskutiert den Umbau von Öffentlichkeit aus einer feministischen Perspektive. (mehr …)