mac online slots for fun play ,

Archive for Februar, 2008

CfA: FrauenFrühlingsUniversität, 22.-25.05.08, Salzburg

Freitag, Februar 29th, 2008

22. bis 25. Mai 2008 Universität Salzburg
Juridische Fakultät – Toskanatrakt

Im Mai 2008 findet in Salzburg die FrauenFrühlingsUniversität statt. Die FFU bietet Frauen und Transfrauen jeden Alters, unterschiedlicher Herkunft, Geschichte oder Lebensform einen spannenden Frauenraum an, in diesem sollen Workshops, Kunstprojekte, Aktionen, Feste, Netzwerke und vieles mehr entstehen. Eine gemeinsame Aktion, Kunstprojekte, ein Filmabend, ein Fest und vieles mehr sind bereits in Planung. Ein Grundgerüst ist also organisiert, vieles noch offen. Wir laden Dich ein die FFU 2008 mitzugestalten. Entlang der Achsen ‚Frau und Arbeit‘, ‚Interkulturelle Kompetenz‘, ‚Frau, Struktur und Macht‘ und ‚DAUERBRENNER‘ soll (mehr …)

CfA: queer-feministischen tage, Sept. 08, Wien

Freitag, Februar 29th, 2008

4. PLANUNGSTREFFEN am dienstag, 04. märz, ab 19 uhr im que[e]r, wipplingerstrasse 23, 1010 wien (- vor dem Haus die Treppe hinunter)

queer-fem-tage – was ist das, kann das, will das?
die queer-fem-tage sind ein subversives selbstermächtigungsprojekt, das 2003 entstanden ist und sich als plattform für den Austausch queerer, feministischer und anti-rassistischer Positionen aus Praxis und Theorie versteht. bisher haben die queer-fem-tage in hamburg, marburg, oldenbourg und berlin halt gemacht. im letzten september gabs in berlin performances, workshops, konzerte, feste, VoKü, diskussionen und selbstverständlich ganz viel DIY!!

ja, tatsächlich – kommenden september sollen die queer-feministischen tage in wien stattfinden! und wieder soll es raum geben für (mehr …)

CfP: HACK.Fem.EAST. Women and technology in networks (Exhibition), May-June 2008, Berlin

Donnerstag, Februar 28th, 2008

Hallo everybody, We are organizing an exhibition project at Kunstraum Kreuzberg/Bethanien in Berlin, sponsored by the Hauptstadtkulturfonds, with support from the Institut fuer Auslandsbeziehungen (ifa). The exhibition is opening on Firday, 9 May 2008 and is going on till 22 June.

Exhibition’s topic is HACK.Fem.EAST – Women and technology in networks in the Eastern countries. We would like to involve women from Slovenia, Croatia, Serbia, Bosnia, Kosovo, Rumenia, Hungary, Poland, Czech Republic, Slovakia, Bulgaria, Latvia and the other Baltic countries to present their work.

You can find the project’s description above: main topics are media, art and hacking. Central idea is to involve artists to develop independetely their concept (mehr …)

CfP: Feminism(s) and the Politics of Reproduction (special issue of Feminist Theory) (Publication), Deadline: 01.03.08

Donnerstag, Februar 28th, 2008

Forthcoming special issue of Feminist Theory

Guest Editors: Natalia Gerodetti (Lecturer, Centre for Interdisciplinary Gender Studies, University of Leeds) and Véronique Mottier (Director of Studies in Social and Political Sciences, Jesus College & Professor in Sociology, University of Lausanne)

Feminist Theory calls for papers for a special issue on feminism and the politics of reproduction, to be edited by Natalia Gerodetti and Véronique Mottier. The special issue is based upon the premise that there is a continued need for feminist analyses of reproduction, especially at a time when scientific possibilities, social practices and cultural representations around reproduction are continuously changing. Essays are invited that examine (mehr …)

Reminder CfP: ‘Feminism and History: Rethinking women’s movements since 1800’ (Event), Deadline: 01.04.08

Donnerstag, Februar 28th, 2008

Zeit: 15 November 2008
Ort: Bishopsgate Institute, London

Organizers: History of Feminism Network; Sponsors: Bishopsgate Institute, Raphael Samuel Centre (UEL), Department of Politics at Goldsmiths, University of London, Department of History, Goldsmiths, University of London

This one-day conference will explore the relationship between writing feminist history and the history of feminism. It aims, on the one hand, to generate an historical perspective on the rise of women’s, gender and feminist history within the context of the Women’s Liberation movement in the 1970s and 80s. On the other, it hopes to act as a forum in which new approaches to the history of feminism can be discussed and eveloped.
Focusing on women’s ideas and struggles since 1800, we aim to (mehr …)

CfP: TRAFIK 01 – Zur Virulenz materieller Gegenstände in der aktuellen Historiographie des Wissens (Event), 16.05.08, Wien

Donnerstag, Februar 28th, 2008

TRAFIK – Wiener Arbeitsgespräche zur Kulturwissenschaft

Zeit: 16.05.2008, 14.00 Uhr
Ort: WerkzeugH, Schönbrunnerstraße 61, 1050 Wien

Am 16.5.2008 soll in Wien mit einem experimentellen Workshop zur Virulenz materieller Gegenstände in der aktuellen Historiographie des Wissens ein neues Veranstaltungsformat aus der Taufe gehoben werden: TRAFIK – Wiener Arbeitsgespräche zur Kulturwissenschaft (Programmatisches auf www.trafik.or.at)

Zum Eröffnungsworkshop TRAFIK 01 am 16.5.2008 laden wir ein, einen Gegenstand mitzubringen, der – klein genug, um in einer Zigarettenschachtel Platz zu finden – den Raum der jeweils eigenen Forschung informiert, organisiert, infiziert, strukturiert.

Wir wollen während des Workshops (mehr …)

Scholars In Residence Program – University of California-Berkeley

Donnerstag, Februar 28th, 2008

Die Beatrice Bain Research Group (BBRG), das Zentrum für Geschlechter- und Frauenforschung der University of California-Berkeley, schreibt für das Studienjahr 2008/09 Forschungsaufenthalte folgender Programme aus:

1. „BBRG Scholars in Residence“

Rund 15 im Wettbewerbswege ausgewählte WissenschafterInnen mit einem ab Beginn des Forschungsaufenthalts seit mindestens einem Jahr vorliegenden „Ph.D.“ können für ein akademisches Jahr an der University of California-Berkeley forschen. Voraussetzung ist, dass schwerpunktmäßig zu Gender und Frauen geforscht wurde.

2. „BBRG Affiliated Scholars“

Während des akademischen Jahres können 2 – 3 WissenschafterInnen für (mehr …)