mac online slots for fun play ,

Archive for Dezember, 2013

Buchpräsentation: Die Karrieren des Wiener Hofpersonals. Eine Untersuchung anhand der Hofkalender und Hofparteienprotokolle, 20.01.2014, Wien

Dienstag, Dezember 31st, 2013

Projekt: Karrieren am Wiener Hof, AutorInnen: Irene Kubiska-Scharl und Michael Pölzl, Projektleiter: Martin Scheutz

Zeit: 20.1.2014 um 17 Uhr
Ort: Dachfoyer des Haus-, Hof- und Staatsarchivs

Im Mittelpunkt des Buches stehen die meist bürgerlichen Beschäftigten des Wiener Herrscherhofes zur Zeit Kaiser Karls VI. und Maria Theresias. Rund 4.000 Frauen und Männer bekleideten zwischen 1711 und 1765 zumindest eines der zahlreichen Ämter im fürstlichen Haushalt. Der Wiener Hof stellte damit einen der größten institutionell gefestigten Dienstgeber Wiens dar. Die Karriereverläufe der Funktionsträgerinnen und -träger wurden – vornehmlich anhand der Hofkalender und der Hofparteienprotokolle – systematisch erarbeitet und im Hinblick auf verschiedene sozial geschichtliche Fragestellungen untersucht. Themen wie der Eintritt in den Hofdienst, die Beförderungs-und Aufstiegsmöglichkeiten, aber auch die Altersversorgung für Hofbedienstete und deren Witwen und Waisen werden in diesem Band behandelt und in der höfischen Organisationsstruktur verortet.

Vortrag: Katharina Prager: Überlegungen zur weiblichen Exilbiographik, 14.01.2014, Wien

Montag, Dezember 30th, 2013

Vortrag aus der Reihe: Das Exil von Frauen – historische Perspektive und Gegenwart; Frauen AG der Österreichischen Gesellschaft für Exilforschung (öge) und biografiA – Dokumentationsstelle Frauenforschung (IWK)

Beginn: Di., 14.01.2014, 18:30 Uhr
Ort: Institut für Wissenschaft und Kunst, Berggasse 17 | 1090 Wien

Weitere Vorträge der Reihe (Programm als PDF)

  • Di., 15.10.2013: Linda Erker und Agnes Meisinger: “Wer keine Politik macht, mit dem wird sie gemacht.” Eine Analyse der lebensgeschichtlichen Erzählungen von Rosl Ebner und Irma Rosenberg
  • Di.,12.11.2013: Vida Bakondy: Flucht und Exil in Wort und Bild. Autobiographische Erinnerungen und Reflektionen der ehemaligen Hakoah-Schwimmerin Fritzi Löwy (1910–1994)
  • Di., 19.11.2013: Margit Franz: Die multiplen Identitäten und Loyalitäten der Käthe Langhammer
  • Di., 10.12.2013: Edma Ajanovic: Frauenemanzipation durch Migration? Chancen und Hindernisse für bosnisch-herzegowinische Migrantinnen nach ihrer Flucht

CfP: Rethinking Sisterhood. The Affective Politics of Women’s Relationships (Event: 09/2014, Bristol), DL: 31.01.2014

Freitag, Dezember 27th, 2013

FWSA Interim Event (Web)

Venue: University of Bristol
Date: 13th September 2014
Deadline: 31st January 2014

The emergence of intersectionality and the politics of difference within feminist theory have long critiqued the notion of a shared political ‘sisterhood’, yet the affective and ethical dimension of relationships between women requires further exploration. Whereas the trope of the mother-daughter relationship dominates feminist theory, comparatively little work has conceptualized the significance of horizontal relationships between women. Much feminist research has shown how central female ties have been to sustaining feminism within and beyond activism. Yet the depth of the (dis)affections between women does not necessarily translate into feminist transformation. This forthcoming conference asks how the much-contested notion of sisterhood requires redefinition for 21st century feminist politics and how the contemporary ethics and aesthetics of sisterhood could be reimagined. (mehr …)

Season’s Greetings

Montag, Dezember 23rd, 2013

Dear users,
Seasons Greetings and Best Wishes for the New Year!
Li Gerhalter
Salon 21 Editorial Office

CfP: Bellies, Bodies, Policey. Embodied Environments between Catastrophes and Control (Event, 09/2014, Tallinn and Tartu); DL: 15.01.2014

Montag, Dezember 23rd, 2013

Institutes of History at Tallinn and Tartu University & KAJAK (Estonian Centre for Environmental History)

Time: 10-12 September 201412 September 2014
Venues: Tallinn and Tartu
Deadline: 15 January 2014

  • Keynote: Verena Winiwarter: „The body moves, though slowly, towards desire.“ (Theodore Roethke). Sensitive and toxic bodies in environmental history

„Environmental history goes through the belly“, said once Donald Worster, but not only that. The balance between the human bodies, their basic functions and needs (including spiritual), and the well-being of other life forms is a central issue of societal and environmental resilience. As such, it has always been an object of regulation and control on one hand, or a measure of catastrophes on the other. Bodies have always been both – physical realities and metaphors, objects of desire and of control. They produce and consume, devour and get consumed, feel and think but also exert calculated control over other human and non-human organisms. The failure to manage the needs of societies and environments results in catastrophes, the consequences of which are measured first and foremost through and by bodies. Read more and Source …

Berkshire Conference of the History of Women 05/2014: Program online!

Samstag, Dezember 21st, 2013

Berkshire Conference of the History of Women 2014: Histories on the Edge/Histoires sur la broche (Web)

Venue: University of Toronto, St. George
Time: May 22-25, 2014
Preliminary Program as a PDF

Vortrag: Elisabeth Klaus und Ulla Wischermann: „Gewiss recht tüchtig, aber recht unweiblich, nicht wahr?“ Der Eintritt von Frauen in Medien und politische Öffentlichkeit, 16.01.2014, Wein

Freitag, Dezember 20th, 2013

Vortrag im Rahmen der Reihe „GenderTalk Geschichte“ des Forschungsschwerpunktes Frauen- und Geschlechtergeschichte der Hist.-Kulturwiss. Fakultät der Univ. Wien in Kooperation mit der AG Frauen- und Geschlechtergeschichte des Inst. für Geschichte und dem Forschungsverbund Gender and Agency

Zeit: Donnerstag, den 16. Januar 2014, 18:00 Uhr
Ort: Lesesaal der Fachbereichsbibliothek Geschichtswissenschaften der Univ. Wien

Programm

  • Begrüßung: Claudia Theune-Vogt, Dekanin der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät
  • Vortrag
  • Wine & Cheese

Weitere Informationen und Beschreibung als PDF