Hausa-Online-Lehrbuch 2002 © Franz Stoiber
Zum Inhaltsverzeichnis

Negation I


"nee/cee" und "kèè nan" werden verneint durch bàà...ba nèè/cèè bzw. bàà...ba kèè nan (es ist/sind kein/keine).


Bàà fuskàà ba cèè.Es ist kein Gesicht.
Bàà maagànii ba nèè.Es ist keine Medizin.
Bàà àbookin mùtûm ba kèè nan.Es ist kein Freund des Menschen.
Bàà d'aakunàà ba nèèEs sind keine Zimmer.

"àkwai" wird verneint durch baabù oder bâa (es gibt nicht). Wie "àkwai" stehen auch diese Negationen vor dem Bezugswort.

Baabù taagàà.Es gibt kein Fenster.
Baabù d'aakìì.Es gibt kein Zimmer.
Bâa àbinci.Es gibt kein Essen.
Bâa garuurrukà.Es gibt keine Städte.

"gàà" hat keine eigene Negation, man verwendet dazu eine der obigen Formen.