Hausa-Online-Lehrbuch 2002 © Franz Stoiber
Zum Inhaltsverzeichnis

Verbalnomen


Hinweis auf [H23a.htmlv, Zusätze zu den VNs, noch in Arbeit]

Verbalnomen sind Verben, die durch morphologische Veränderungen in die Klasse der Nomina transferiert werden. Bei mehrsilbigen Verben gibt es eine regelmäßige Bildung mit der Endung "-waa”:

kaawoo kaawôowaabringen, das Bringen
kaamàà kaamààwaafangen, das Fangen
fitoo fitôowaaherauskommen, das Herauskommen
daawoo daawôowaazurückkommen, das Zurückkommen
nuunàà nuunààwaazeigen, das Zeigen

Viele einsilbige Verben bilden ihr Verbalnomen durch Veränderungen des Tones, manchmal wird auch die Länge des Vokals verändert:

soosôolieben das Lieben
jii jîihören, das Hören
yi yîimachen, das Machen
cii cîiessen, das Essen

Viele Verben haben mehrere Möglichkeiten das Verbalnomen zu bilden, z.B.:

nuunàànuunìì/nuunààwaadas Zeigen
kaamààkaamùù/kaamààwaadas Fangen

Besondere Bildungen sind:


zuwààkommen, das Kommen
tàfitàfiyaagehen, das Gehen, Reisen
gàji gàjiyààmüde werden