Hausa-Online-Lehrbuch 2002 © Franz Stoiber
Zum Inhaltsverzeichnis

Die Endungen des Verbs


Wie oben erwähnt ändern sich die Verben entsprechend ihrer Klasse, innerhalb dieser Klassen ändern sich die Verben entsprechend der Kategorie des Objektes.

  1. Die grundsätzlich lange Endung des Verbums wird dann, wenn ein nominales Objekt folgt gekürzt. Dies gilt für alle transitiven Verben.
    Zum Beispiel:
  2. Die Endung "-waa”, die die Verbalnomina kennzeichnet, wird nur dann verwendet, wenn dem Verbalnomen kein direktes Objekt folgt.
    Sunàà kaawôowaa.Sie bringen.
    Sunàà kaawo kaayaa.Sie bringen die Last.
    Audù yanàà bùùd'êewaa.Audu öffnet.
    Audù yanàà bùùd'êe ta.Audu öffnet sie.
    Audù yanàà bùùd'e k'oofàà.Audu öffnet die Tür.

  3. Im Gegensatz zu den ersten drei Klassen des Verbalsystems des Hausa, handelt es sich bei den Endungen der Klassen IV-VII um morphologische Einheiten, die einen semantischen Gehalt haben.