Hausa-Online-Lehrbuch 2002 © Franz Stoiber
Zum Inhaltsverzeichnis

Töne I

Narrative Satzintonation / Alternativen

Zurück zu den Tönen I, und zu den Mustern

Die Downdrift im Hausa wird von einigen Forschern auch etwas anders interpretiert. In dieser Interpretation bleibt der Tiefton relativ gleich, der Hochton dagegen steigt langsam ab. Dies führt jedoch noch nicht zu einem Ebenen-Wechsel. Der Hochton verbleibt auf der höchsten Ebene, wird jedoch immer tiefer realisiert.
Der Tiefton bleibt in der Ebene 3. Erst wenn der Hochton die Ebene 4 erreicht hat, fällt der Tiefton um zwei Stufen.

(Zitiert nach Jean-Marie Hombert, Universals of Downdrift: Their Phonetic Basis and Significance for a Theoriy of Tone, Studies in African Linguistics, Supplement 5, pp 169-183(1974); Quelle: Spoken Hausa, J. Ronayne Cowan, Russell G. Schuh, Spoken Hausa Language Services, Ithaca, New York, 1976)

Bàlaa dà Sheehù zaa sù zo dà mutàànensù.
5 laa           
*   Shee         
*     zaa       
*       zoo     
4         mu   
3      nen 
2            
1