Hausa-Online-Lehrbuch 2002 © Franz Stoiber
Zum Inhaltsverzeichnis

Die Uhrzeit

Die Uhrzeit (Tageszeiten siehe unten) wird im Hausa vermittels des Wortes für Eisen k'arfèè angegeben. Die Struktur ist stets:

k'arfèè ...

k'arfèè nawà nee?Wie spät ist es?
k'arfèè ukùdrei Uhr
k'arfèè shà shidàsechzehn Uhr
k'arfèè goomàzehn Uhr

Die Minuten werden bis zur halben Stunde zur vorhergehenden Stunde dazugezählt:


k'arfèè takwàs dà mintìì goomàacht Uhr und zehn Minuten
k'arfèè shà ukù dà mintìì àshìrin dà biiyardreizehn Uhr und 25 Minuten

Ab der halben Stunde werden sie von der nächsten ganzen Stunde abgezählt. Dies geschieht durch sauraa "Rest" oder báà "es gibt nicht":

k'arfèè hud'u sauraa mintìì goomà10 Minuten vor Vier
k'arfèè shà tarà sauraa mintìì biiyarfünf Minuten vor 19 Uhr
k'arfèè biiyar báà mintìì shà shidà16 Minuten vor fünf Uhr

Die Halbe Stunde wird mit rabìì "Hälfte" gebildet:

k'arfèè ukù dà rabìì1/2 vier Uhr

Das Viertel ist kwatàà, es wird, wie die Minuten, mittels dà oder sauraa gerechnet:

k'arfèè shà d'aya dà kwatàà11 Uhr 15 Minuten
k'arfèè hud'u sauraa kwatàà15 Minuten vor Vier

Tageszeiten

Zur Angabe der Stunden nach zwölf Uhr können sowohl die "langen" Formen, also dreizehn, vierzehn etc verwendet werden, als auch die "kurzen" Formen: eins, zwei, ... Bei Verwendung der kurzen Formen ist durch einen Zusatz zu erklären, um welche Tageszeit es sich handelt.

raanaaTag, Sonne: wird zur Mittagszeit verwendet
yâmmaaWesten, Abend: wird am Nachmittag bis zum frühen Abend verwendet
màrèèceeAbend: vom Dunkelwerden bis ca 21 Uhr
dareeNacht: Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang
saafeeMorgen: bis ca 11 Uhr

Weitere Tageszeiten sind:

asubadie Zeit vor dem Sonnenaufgang
jijjifiidie Morgendämmerung
azaharfrüher Nachmittag
la'asarspäter Nachmittag
ma(n)garibadie Zeit nach dem Sonnenuntergang
tsakar raanaaMittag
tsakad dareeMitternacht
faad'uuwar raanaaSonnenuntergang