Wichtig: Die Daten im Wörterbuch können eigenhändig ergänzt werden. Wir empfehlen folgende Schritte, nachdem ein Update oder ein Eintrag gefunden wurde:
  1. Die Datei arbeit2.txt im Ordner KamusTDC ausfindig machen
  2. Diese Datei ist nach der Installation schreibgeschützt, sie sollte jedoch nun bearbeitet werden, dazu
    1. Datei im Ordner anklicken
    2. Eigenschaften auswählen
    3. das Häkchen bei Schreibgeschützt wegklicken - FERTIG!
  3. Jetzt diese Datei umbenennen. Sie soll uns als Sicherheitskopie dienen! Dies ist extrem WICHTIG!
  4. Die Datei arbeit2.txt öffnen. Es ist empfehlenswert sie mit einem einfachen Editor oder WordPad zu öffnen. Bei Word oder anderen Textverarbeitungsprogrammen sicherstellen, dass die Datei als nur Text oder ähnlich gespeichert wird!
  5. Ans Ende der Datei gehen. Die letzte Zeile kopieren und gleich nach dieser letzten Zeile einfügen.
    Die Zeilen sind nach einem bestimmten Schema aufgebaut. Dieses steht in unserem Beispiel über der Zeile. Diese Zeile sieht etwa so aus:
    NummerHausaBokoDeutschEnglishWortartWortformHerkunft
    15459zuwàà gàzuwa gaBriefeinleitungadress in letter komp0

    Die Einträge in einer Zeile müssen durch senkrechte Striche | getrennt werden, am Ende der Zeile ein Return. In der Datei sieht das dann so aus:
    15459|zuwàà gà|zuwa ga|Briefeinleitung|adress in letter||komp|0
    Nun müssen der Reihe nach die Nummer, Hausa, Boko, Deutsch, English, Wortart, Wortform und Herkunft nach dem neuen Wort geändert werden. Nach der Herkunft kommt ein Return, Eingabetaste.

  6. Sollte für eine Kategorie kein Eintrag möglich sein, dann bitte 0 oder den zweiten senkrechten Strich gleich eingeben.
  7. Senkrechte Striche finden sich auf der Tastatur mit AltGr und der zweiten Taste von links in der zweiten Reihe von unten, bei den Pfeilenspitzen.
  8. Nummer ist die laufende Nummer, Hausa ist das Wort mit den diakritischen Zeichen, Boko ist das Wort in der normalen Schrift, Wortform ist der Platz, wo Mehrzahl oder andere interessante Dinge eingetragen werden können, Herkunft schliesslich gibt an woher das Wort ins Hausa gekommen ist.
  9. Die aktuell höchste Nummer findet sich unter dem Suchbegriff "Nummer", hier kommen zwei Einträge, es ist klar welcher gemeint ist. Diese Zeile sollte wieder ans Ende der Datei kommen, und die neue höchste Nummer eingetragen werden. So kann immer wieder aufgebaut werden.
  10. Datei schliessen und fertig. Das neue Wort ist verfügbar.
  11. Bitte am Schluss ein Email an meine Adresse schicken in dem das Wort/die Wörter enthalten sind, ich kann sie dann in die neue Gesamtdatei aufnehmen. Vielen Dank.
    [Franz.Stoiber@univie.ac.at]