Hausa-Online-Lehrbuch 2002 © Franz Stoiber
Zum Inhaltsverzeichnis

Vokabel 13:

b'aatàà, tr.beschädigen, verderben, zerstören
baayan dànachdem
bugàà, tr., Vn.: bugààwaaschlagen (etw.)
als, sobald als, wenn
dà (vor Relativsatz)welcher (-e, -es); der, die, das
dookìì, m., good'ìyaa, f., dawaakii, Pl.Pferd
fààru, intr.geschehen, s. ereignen
gààhier/dort ist, siehe da, es war einmal
hau, tr., Vn.: hawaasteigen (be-), reiten
kiraa, tr.rufen, nennen; auffordern
koooder, ob, sogar
koo dàobwohl, obgleich
maalàmii, m., maalàmaa, f., mààlàmai, Pl.Lehrer, Gelehrter, Beamter
mèèwas?
Mèè ya fààru?Was ist geschehen? Was ist los?
raanaa, f., ràànàikuuSonne, Tag
saibis, außer, nur, wenn, damit, dann, in der Folge erst
sai dànur wenn, wenn, bis
sanìì, m.,--Wissen, Erfahrung
sanìì, tr. (san vor dir.Obj.)wissen, kennen, verstehen, bemerken
shìga, intr./auch tr.eintreten, betreten, hineingehen
tunseit, seitdem
tun dàseit, seitdem, da ja, obwohl, weil
wààwer?, wem?
yaaròò, m., yâaraaJunge, Knabe
zaunàà, intr., Vn.: zàunees. setzen, sitzen, bleiben, wohnen
zàunee, m.,--Sitzen, Wohnen