Semesterplanung SS08

  1. Montag 11-13 Grundlagen, PlanSprawi
  2. Montag 13-15 PS, Spracherzeugung, PlanPS
  3. Dienstag 11-13 Phonologie, ... PlanTheorie
3.3.Beginn, Vorstellung. Erläuterung des Plans. Plan: Praat, Phonetik, TonkundeBeginn. Aufgabe für das Semester: Erkundung sprachlicher Mittel durch Nachvollziehen von Sprachentstehung 
4.3.  Beginn. Phonologie Wiederholung aus der Einführungsvorlesung.
10.3.Praat lernen und üben, allgmeine FunktionenGrundfunktionen der Sprache 
11.3.  Phonologie. Beispiele erarbeiten.
31.3.Praat lernen und üben, Annotationsmöglichkeiten, SonderzeichenFunktioen nach Bühler, Beispiel Zeigefunktion 
1.4.  Phonologie: segmentieren in der Phonologie anhand objetiver Kriterien
7.4.Praat Zwischenprüfung: Datei öffnen, Annotationsmöglichkeiten kennen.PlanPS 
8.4.  Beschreibung von Lauten in der Phonoloie, Schwerpunkt artikulatorische Phonologie
14.4.Phonetik: Formantenstruktur einschliesslich F0Funktionen 
15.4.  Beschreibung von Lauten in der Phonologie, Schwerpunkt artikulatorische Phonologie
21.4.Formantenstrukturen der VokaleFunktionen 
22.4.  Phoneme als Merkmalsmengen
28.4.Charakteristiken von KonsonantenFunktionen 
29.4.  Distinktive Merkmale
5.5.Lokus, Transitionen, ZeitenFunktionen 
6.5.  Notwendige Merkmale, natürliche Klassen
19.5.Zwischenprüfung: Segmentieren in PraatFunktionen 
20.5.  Erstellung eines Phoneminventars durch die Gruppe
26.5.F0, wo liegt der Ton?Funktionen 
27.5  Tonologie, Einführung
2.6.Ermittlung von Tonstrukturen, Kennenlernen verschiedener Töne in PraatFunktionen 
3.6.  Tonologie, Tonsprachen, Funktion von Ton
9.6.Tonsprachen, AnalysenFunktionen 
10.6.  Downstep, Satzmelodie
16.6.Downstep erkennen in PraatFunktionen 
17.6.  Prüfung
23.6.PrüfungPrüfung