Institut für Mineralogie und Kristallographie
Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie
Universität Wien

Althanstraße 14 (UZA 2), A-1090 Wien

Sekretariat: Mo-Mi: 9-12 & 13-16; Do: 13-17; Fr: 9-13;
Tel.: (+431) 4277 53201, FAX: (+431) 4277 9532,
Email.: mineralogie@univie.ac.at

English  
 


    CORALS-2013

     

seitenleiste

 

 

 

 

   
 
 

Forschungsschwerpunkte des Instituts:

 
  • Erforschung, Charakterisierung und Verfeinerung von Kristallstrukturen: Einkristall- bzw. Pulver-Röntgendiffraktometrie von Mineralien und anorganischen sowie organischen synthetischen Substanzen auch bei extremen Druck- und Temperaturbedingungen; Synthese, Rietveld Verfeinerung, Neutronenbeugung, thermische Analyse und Nachweis neuer Mineralien
 
  • Mineralvorkommen: Erz-Lagerstätten und Industrieminerale (Bildung, Einschlussforschung)
 
  • Angewandte Mineralogie und Materialwissenschaften mit Schwerpunkt auf mikroporöse Materialien (Zeolite, Mullit-Prekursoren: Kristallchemie, physikalische Eigenschaften, Synthese)
 
  • Angewandte Mineralogie und Materialwissenschaften mit Schwerpunkt auf Edelsteinmaterialien: Identifikation, Charakterisierung, Behandlungen, Imitate
 
  • Wasserstoffspuren in nominell wasserfreien Mineralien und Wasserstoffbrückenbindungen in anorganischen Substanzen: Spektroskopie (hauptsächlich IR)
 
  • Strahlenschädigungsphänomene in natürlichen Mineralen, inkl. induzierte Veränderungen bei Ionen-Bestrahlung, strukturelle, chemische, spektroskopische und isotopische Charakterisierung sowie mathematische Modellierung
 
  • Geschichte der Erdwissenschaften
   
  Fernordnung in kristallisierter Materie (Mineralien, behandelten Materialien und synthetischen Substanzen) speziell in Zeolithen, Oxiden, Arseniden, Arsenaten, Sulfiden, Sulfaten, Phosphaten, Seleniten und Selenaten, Intermetallischen Verbindungen, (Metall-) organische Verbindungen
 
 
Wissenschaftlichen Einrichtungen des Institutes: Kontaktperson:
Nonius KappaCCD
Nonius Kappa Röntgen-Einkristall-Diffraktometer mit CCD Flächenzähler und Heiz-Kühl-Zusatzeinrichtung (80 bis 700 K). Giester
Kappa Apex II CCD
KAPPA APEX II CCD Röntgen-Einkristall-Diffraktometer der Firma Bruker AXS mit CCD Flächenzähler. Giester
Stoe_AED2
Ein klassisches Stoe AED2 Röntgen-Einkristall-Diffraktometer mit geschlossener Euler-Wiege und Szintillationszähler. Effenberger
STOE Stadi Vari
Ein STOE StadiVari Vierkreisgoniometer mit offener Euler-Wiege und Dectris PILATUS 300K Pixeldetektor. Effenberger
Miletich-Pawliczek
Huber
Huber 5042 Vierkreis-Diffraktometer mit Punkt-Detektor für in-situ Röntgendiffraktion. Miletich-Pawliczek
Link
FEI Inspect S, mit Rückstreuelektronendetektor und energiedispersiver Röntgenanalyseeinheit, Messungen im Vakuum und Hochvakuum Libowitzky
Kein Bild
JEOL Elektronenmikroskop mit EDX-Einheit zur Elementaranalyse. Götzinger,
Libowitzky
Philips XPert Pulverdiffraktometer
Philips X'Pert Röntgen-Pulverdiffraktometer Typ theta-2theta mit Szintillationszähler und automatischem 21-fach Probenwechsler. Lengauer
Philips XPert MPD Röntgendiffraktometer
Philips X'Pert MPD Röntgen-Pulverdiffraktometer,Typ theta-theta mit Proportionalitätszähler oder ortsempfindlichem Raytech Detektor, umrüstbar für Kapillarmessungen (298 - 773 K) oder zum Betrieb einer Paar TTK450 Tieftemperaturkammer (93 - 723 K). Lengauer
Bruker D8
Bruker D8-Advance Röntgen-Pulverdiffraktometer, Typ theta-theta mit Szintillationszähler, energiedispersivem Sol-X oder ortsempfindlichem LynxEye Detektor und automatischem 105-fach Probenwechsler, umrüstbar zum Betrieb einer Paar XRK900 Reaktionskammer (298 - 1173 K). Lengauer
Weissenberg-Goniometer
Röntgenfilmausrüstung: Buerger Präzessions-Goniometer, Weissenberg-Goniometer, HUBER 600 Guinier System mit Heizeinrichtung (298 - 1173 K), Debye-Scherrer und Gandolfi Kameras. Effenberger,
Lengauer
Bruker Tracer IV SD RFA-Handspektrometer mit 10mm2 X-Flash Silizium Drift Detektor. Giester
Mettler SDTA851
Mettler SDTA851e zur thermischen Analyse (298 – 1373 K) mit 34-fach Probenwechsler und automatischer Gasumschaltung (Luft / N2). Lengauer
Mettler DSC821
Mettler DSC821e zur thermischen Analyse mit Flüssigstickstoffkühlung (123 - 973 K). Lengauer
Mettler TG50

Mettler TG50 zur Thermogravimetrie (298 - 1173 K).

Lengauer
DuPont Wasser-Analyse
DuPont Wasser-Analysegerät 903H zur quantitativen Wasserbestimmung (298 bis 1273 K). Libowitzky
Zeiss A1
Zeiss A1 Imager Mikroskop mit J&M Mikrospektrometer (190 – 980 nm). Libowitzky,
Lengauer
RAMAN Spektrometer
Horiba Jobin Yvon LabRAM-HR 800 Spektrometer, konfokales Mikro-Raman-System mit 473/532/633 nm Anregung (Laser), z-Fokus, Software-gesteuerter x-y-Tisch für Linescans und Maps Nasdala
Renishaw RM1000

Renishaw RM1000 Mikro-Raman Spektrometer mit 488/514/632/782nm Laser-Anregung für Ramanspektroskopie, externer 325 nm Laser-Anregung für UV-angeregte Photolumineszenz und Heiz/Kühl-Einheit (80 bis 870 K).

Libowitzky
Spektrometer
Bruker IFS66v/S FT-Vakuum Spektrometer mit IRscopeII Mikroskop, diversen Lichtquellen, Detektoren und Filtern (50000 bis 50 cm-1) mit Heiz-Kühl-Eirichtung (80 bis 870 K). Wildner,
Libowitzky
Spektrometer
Bruker Tensor 27 IR Spektrometer mit Hyperion Mikroskop Libowitzky, Nasdala
Zeolithlabor
Vier Chemielabors unter anderem auch zur Zeolithsynthese Effenberger,
Lengauer
Sammlung
Mineraliensammlung Effenberger,
Giester
HP Plotter
EDV: Arbeitsplatzrechner, ein HP Großformatdrucker, mehrere Farb-Laser-Drucker, ein mobiler Videobeamer, ein Magazin-Diascanner. Wildner, Rosen, Lengauer, Zirbs
       
  Spektroscopy links
 

General links:
    Manufacturers of spectrometers & components

Vibrational spectroscopy:
     Introduction to IR absorption spectroscopy [PDF, new window]
     Databases containing IR spectra of minerals
     Introduction to Raman spectroscopy [PDF, new window]
     Databases containing Raman spectra of minerals
     Selected Raman spectra of minerals

Spectroscopy of electronic transitions:
     Introduction to optical absorption [PDF, new window]
     Introduction to emission spectroscopy [PDF, new window]
     Miscellaneous optical absorption and luminescence links
     Selected PL spectra of minerals

   
  Laufende Projekte
 
  • P24448 Spektroskopische Untersuchung ionenbestrahlter Minerale, Projektleiter: Lutz Nasdala, Bewilligungsdatum: 06.03.2012, FWF
  • P23108 Phasenumwandlungen in Lawsonit-isotypen Mineralen, Projektleiter: Eugen Libowitzky, 14.09.2011-13.09.2014, FWF
  • P23012 Korrelationen zwischen Turmalin-Kristallchemie und den PT-Bedingungen während des Kristallwachstums, Projektleiter: Andreas Ertl, 01.01.2011-31.12.2013, FWF
  • V203-N19 Structural chemistry of environmentally relevant arsenic compounds, Projektleiter: Tamara Djordjevic, bewilligt 27.06.2011, FWF, Elise-Richter-Programm
  • Wissenschaftliche Technische Zusammenarbeit (WTZ) Synthese, physikalisch-chemische Charakterisierung und biologische Aktivität neuer Übergangs-Metall Komplexe mit Pyrazol-basierenden Liganden und ihre potentielle Anwendung, Österreich - Montenegro, 01.01.2013-31.12.2014, OEAD & BMW_f
   
   
 
25.03.2013/ZW