LexisNexis Best Paper Award

für hervorragende Tagungsbeiträge

IRIS2015 Internationales Rechtsinformatik Symposion

26.-28.2.2015, Universität Salzburg

The Winners, 26.02.2015

1. Michał Araszkiewicz and Agata Łopatkiewicz, A Multi-Level Architecture of a Judicial Decision Support System in Divorce Proceedings (JUDIPRO)

2. Pawel Szulewski, Transferability of digital assets in case of death

3. David Komuves, Jesus Niebla Zatarain, Burkhard Schafer and Laurence Diver, Monkeying around with copyright – Animals, AIs and Authorship in Law

Congratulations to the award winners and many thanks to LexisNexis for financing the award.

TOP-10 Papers, 23.02.2015

Michał Araszkiewicz and Agata Łopatkiewicz, A Multi-Level Architecture of a Judicial Decision Support System in Divorce Proceedings (JUDIPRO)

Anabela Susana de Sousa Gonçalves, The cross border regulation of online data privacy and the judicial cooperation

Jörn Erbguth, Neue Suche bei Swisslex

Dominik Leibenger, Ronald Petrlic, Christoph Sorge und Stephanie Vogelgesang,  Elektronische Akten: Anforderungen und technische Lösungsmöglichkeiten

Jörn von Lucke und Celina Raffl, „TosiT“ – Werkzeugkasten für offene gesellschaftliche Innovation zur Kooperation zwischen Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft

David Komuves, Jesus Niebla Zatarain, Burkhard Schafer and Laurence Diver, Monkeying around with copyright – Animals, AIs and Authorship in Law

Jochen Krüger und Stephanie Vogelgesang, Elektronischer Rechtsverkehr in Verfahren ohne Anwaltszwang – der Justizgewährungsanspruch des Bürgers als praktischer und theoretischer Störfaktor? – Anmerkungen insbesondere aus amtsrichterlicher Sicht

Frederik Möllers und Christoph Sorge, Hausautomationssysteme im Datenschutzrecht

Verena Stolz, Das Recht auf Löschung personenbezogener Daten im Internet als neues Grundrecht?

Pawel Szulewski, Transferability of digital assets in case of death.

 

Donnerstag, 26.02.2015, 18 bis 19.15 Uhr, Hörsaal 206

Kurzpräsentation der Arbeiten (5 Minuten) und Verleihung der Urkunden sowie der Preise.

——–

 

Ausschreibung

Einreichtermin: 10. Jänner 2015

1. Das IRIS verleiht zur Förderung der Rechtsinformatik den LexisNexis Best Paper Award für hervorragende Tagungsbeiträge.

2. Kriterien für die Bewertung sind wissenschaftliche Relevanz, Aktualität, Originalität, Methodik, Anwendbarkeit sowie Struktur und Präsentation der Arbeit. Die Länge der Arbeit soll 8 Seiten betragen; nur kleine Überschreitungen können toleriert werden.

3. Der Best Paper Award wird von LexisNexis mit Euro 750.- dotiert; der 2. Sieger erhält Euro 500,- und der 3. Sieger Euro 250,- in bar.

4. Der LexisNexis Best Paper Award wird von einer von den Programmverantwortlichen des IRIS bestellten Jury verliehen und vom Programmvorsitz sowie  dem Sponsor LexisNexis in feierlicher Form während der IRIS2015 überreicht. Die Entscheidung wird unter Ausschluss des Rechtsweges getroffen. Von einer Preiszuerkennung kann Abstand genommen werden, falls keine geeigneten Arbeiten eingereicht wurden.

5. Falls es sich als notwendig erweist, ist die Jury berechtigt, weitere Gutachter heranzuziehen. Die Namen der Juroren und allfälliger Gutachter werden anlässlich der Preisverleihung bekannt gegeben.

6. Die eingereichte Arbeit muss als Tagungsbeitrag bei der IRIS2015 bis zum 10. Jänner 2015  eingereicht worden sein (https://www.easychair.org/conferences/?conf=iris2015). Es können nur Einreichungen mit vollständigen Unterlagen berücksichtigt werden.

Jury

Ass.-Prof. Dr. Christian Bergauer, ao. Univ.-Prof. Dr. Dietmar Jahnel,
Univ.-Prof. Dr. Peter Mader, Assoc.-Prof. DI Mag. Dr. Michael Sonntag,
ao. Univ.-Prof. Mag. DDr. Erich Schweighofer, Univ.-Prof. Dr. Elisabeth Staudegger
Prof. DI Dr. Maria Wimmer

Information:

ao. Univ.-Prof. Mag. DDr. Erich Schweighofer
Arbeitsgruppe Rechtsinformatik, Institut für Europarecht, Internationales Recht und
Rechtsvergleichung, Universität Wien
Schottenbastei 10-16/2/5, 1010 Wien AT, Tel. +43 1 4277 35305, Fax +43 1 4277 9353
Erich.Schweighofer@univie.ac.at, http://rechtsinformatik.univie.ac.at