Autorenverzeichnis
des Bandes 1 der Reihe
"Novara - Mitteilungen der Österreichisch-Südpazifischen Gesellschaft" (OSPG)
"Österreicher im Pazfik"
 
  • Inge Felix-Zemlicka, Dr., geb. 1958, Studium der Ethnologie und Kunstgeschichte an der Universität Wien; nach zwei Forschungsaufenthalten auf Hawaii Fertigstellung einer Dissertation zum Thema "Beiträge zu den Beziehungen der Österreichisch-Ungarischen Monarchie und Hawaiis von 1844-1901".

  • Erich Kolig, Univ.Prof., Dr., geb. 1943, Studium der Medizin, Ethnologie und physischen Anthropologie, Urgeschichte und Philosophie an der Universität Wien; Feldforschungen in Australien, Afghanistan, Vanuatu, Indonesien, Neuseeland und Österreich. Seit 1973 in Neuseeland; Lehrtätigkeit am Department of Anthropology, University of Otago, Dunedin; Forschungsschwerpunkte: Religionsethnologie, Wissenssoziologie, Revivalismus indigener Traditionen in Australien und Neuseeland, Reislamisierung Indonesiens; New Age, Islam, Buddhismus in Neuseeland; freiberuflich Rinder- und Schaffarmer.

  • Hermann Mückler, Univ.Ass., Mag. Dr., geb. 1964, Studium der Ethnologie, Politikwissenschaft und Philosophie; wiederholte Feldforschungen in den Jahren 1992 bis 1998 im Südpazifik, vor allem in Fidschi sowie Feldaufenthalte in Südostasien und Indien; seit 1994 Assistent am Institut für Ethnologie, Kultur- und Sozialanthropologie, Universität Wien; mehrere Publikationen zu historischen und ethnologischen Themen die pazifischen Inselkulturen betreffend; z.B. "Fidschi zwischen Tradition und Transformation", Frankfurt/Main 1998; Präsident der Österreichisch-Südpazifischen Gesellschaft, Board Member der European Society for Oceanists. Forschungsschwerpunkte: Ethnohistorie, Migration, Politische Ethnologie und Konfliktforschung sowie Wissenschaftsgeschichte.

  • Georg Sauer, cand. phil., geb. 1956, Angestellter im Österreichischen Bundesministerium für Unterricht und Kunst, Studium der Ethnologie; arbeitet nach intensiven Archivstudien zur Zeit an einer Dissertation zum Thema "Zwei Maoris in Wien in den Jahren 1859-1860".

  • Ingolf Schütz-Müller, Dipl. Ing., geb. 1939, Studium der Architektur an der Technischen Universität Wien; anschließend Diplomatenakademie; seit Anfang der 70er Jahre bei UNDP (United Nations Development Project) mit mehrjährigen Auslandsaufenthalten im Sudan, Fidschi und Afghanistan, seit 1985 in New York auf Direktorsebene; derzeit in leitender Stellung bei UNOPS (United Nations Office for Project Services); verantwortlich für internationale Umweltprogramme.

  • Johann Stockinger, Mag., geb. 1954, Studium der Ethnologie und Logistik (formale Logik), wiederholte Feldforschungen auf den Philippinen; Forschungsaufenthalt am Museum of Ethnology in Osaka, Japan, im Rahmen eines Kurt Gödel Forschungsstipendiums; mehrere Publikationen zu den Themen Multimedia-Anwendungen in den Geistes- und Sozialwissen-schaften sowie zur österreichisch-philippinischen Geschichte. Derzeit Referent im Österreichischen Bundesministerium für Wissenschaft und Verkehr in der Abteilung für Kommunikations- und Telematikinfrastruktur bzw. Neue Medien im Forschungs- und Bildungsbereich. Lehrbeauftragter am Institut für Ethnologie, Kultur- und Sozialanthropologie, Universität Wien.

  • Karl. R. Wernhart, o.Univ.Prof., Dr.Dr.h.c., geb. 1941, Studium der Völkerkunde und Neueren Geschichte, Ur- und Frühgeschichte, Anthropologie und Volkskunde in Wien. Habilitation 1974; seit 1980 Inhaber der Lehrkanzel II am Institut für Ethnologie, Kultur- und Sozialanthropologie, Universität Wien; seit 1996 Vorstand des Instituts. Dekan der Grund- und Integrativwissenschaftlichen Fakultät 1985-1989; Rektor der Universität Wien in den Jahren 1989-1991; zahlreiche Feldaufenthalte in Ozeanien (Polynesien 1973, 1985), Afrika und der Karibik. Präsident der Anthropologischen Gesellschaft in Wien; Forschungsschwerpunkte: Ethnohistorie und Kulturgeschichte, religionsethnologische Fragestellungen, Wissenschaftsgeschichte, Pflege des Dialogs mit den Nachbarfächern der Ethnologie.
APSIS   Institut für Ethnologie, Kultur- und Sozialanthropologie  University of Vienna  HOME 
updated: April 1999   © ÖSPG
APSIS-Oceania Editor: Hermann Mückler