Drake, Sir Francis

* 1540 (Tavistock/Devonshire) - † 1596 (auf See vor Porto Bello)

Englischer Seefahrer, Vizeadmiral, Korsar und zweiter Weltumsegler nach Ferdinand Magellan. Somit der erste, der die Weltumsegelung überlebte.

Aus ärmlichen Verhältnissen stammend, ging Drake früh zur See und fand Anschluß an die Gruppe um John Hawkins, einen bekannten Unternehmer und Kapitän von Korsaren-Aktionen. Nach reinen Kaperfahrten und harten Kämpfen in Spanisch-Mittelamerika erhielt Drake eine Flotte von fünf Schiffen, mit der er am 13.12.1577 auslief, um durch die Magellanstraße die pazifischen Küsten Amerikas zu erreichen und dabei dem spanischen Handel Schaden zuzufügen sowie Fundplätze von wertvollen Mineralien und Märkte für britische Waren zu suchen. Als Piloten hatte Drake den Portugiesen Nuño da Silva an Bord. Drake ging auf Kap Hoorn an Land und steht heute als dessen Entdecker fest, wenngleich Loaysa Kap Hoorn gesichtet hatte. Mit dem einzigen ihm verbleibenen Schiff, dem Flaggschiff "Golden Hind" fuhr Drake die chilenische Küste nordwärts bis Panama. Auf dieser Strecke machte er reiche Beute beim Aufbringen spanischer Schiffe. Er fuhr weiter bis zur Vancouver Insel und suchte im Winter 1578/1579 Schutz in der Bay von San Francisco.

Von dort wandte er sich westwärts und überquerte den Pazifik. Zuerst ging es nach Palau, den südlichen Marianeninseln und dann weiter in Richtung Philippinen und Celebes (Sulawesi). Durch den Indischen Ozean und um das Kap der Guten Hoffnung herum vervollständigte sich die Weltumsegelung. Am 26.9.1580 kehrte sir Francis Drake wieder nach England zurück. 1588 hatte er bei der Vernichtung der spanischen Armada als Vizeadmiral erheblichen Anteil. 1596 strab Drake bei einer Unternehmung gegen spanische Festungen in Mittelamerika, wo auch sein Gefährte Hawkins den Tod fand.

Literatur:

Corbett, J.: Drake and the Tudor Navy. 2 Vol. London 1898
Nuttall, Z.(Hrsg.): New Light on Drake: a Collection of Documents Relating to His Voyage of Circumnavigation. Hakluyt Society, London 1914
Wagner, H.R.: Sir Francis Drake’s Voyage round the World. London 1926


[Oceania-Homepage] [APSIS]
[16.Jhd.] [17.Jhd.] [18.Jhd.] [19.Jhd.] [20.Jhd.] [Erläuterungen] [Literatur] [Namensliste] [Links]

Oceania-Editor: Hermann Mückler; © 1997
hermann.mueckler@univie.ac.at