Mahu, Jakob

Holländer. Er segelte von Goree, Holland, mit fünf Schiffen am 27. Juni 1598 Richtung Südamerika, durchfuhr die Magellan-Straße von April bis September1599 und war damit der erste Holländer, der den Pazifik befuhr.

Die Expedition stand unter keinem guten Stern. Widrigkeiten bei der Durchfahrung der Magellan-Straße brachten große Ausfälle. Von 491 Mann Besatzung starben 120 Mann. Das Schiff "Good News" wurde vor Valparaiso von Spaniern aufgebracht. Die "Fidelity" wurde von den Portugiesen auf den Molukken gekapert. Die "Hope" und die "Clarity" segelten nach Japan und verkauften dort mitgeführte Wollprodukte; dabei ging eines der Schiffe im Sturm verloren, das zweite wurde von Japanern geplündert und versenkt.

Lediglich die "Faith" unter dem Kommando von Sebald de Weert überlebte alle Schwierigkeiten und erreichte am 13. Juli 1600 nach einer Reise von zwei Jahren und 16 Tagen wieder Goree in Holland. Nur 36 Mann der ursprünglich 109 Mann Besatzung dieses Schiffes überlebten die Strapazen.


Weitere holländische Seefahrer des frühen 17. Jahrhunderts.


[Oceania-Homepage] [APSIS]
[16.Jhd.] [17.Jhd.] [18.Jhd.] [19.Jhd.] [20.Jhd.] [Erläuterungen] [Literatur] [Namensliste] [Links]

Oceania-Editor: Hermann Mückler; © 1997
hermann.mueckler@univie.ac.at