Anspruchsvoraussetzungen


Anspruchsvoraussetzungen

Laut Studienförderungsgesetz haben folgende Personen Anspruch auf Studienbeihilfe:

  • Österreichische Staatsbürger
  • Unions- bzw. EWR-Bürger, sofern sie
  • Kind eines in Österreich wirtschaftlich aktiven (d.h. selbstständig oder unselbstständig Beschäftigten) Unions- bzw. EWR-Bürgers sind, oder
  • selbst in Österreich wirtschaftlich aktiv sind (d.h. neben dem Studium selbstständig oder unselbstständig beschäftigt; grundsätzlich ab dem ersten Tag der wirtschaftlichen Aktivität, auch wenn nur in geringem Ausmaß wie bspw. geringfügig beschäftigt), oder
  • früher in Österreich wirtschaftlich aktiv waren, unfreiwillig arbeitslos wurden und eine Ausbildung beginnen, oder
  • früher in Österreich wirtschaftlich aktiv waren, freiwillig arbeitslos wurden und eine Ausbildung beginnen, sofern zwischen dieser Ausbildung und der früheren beruflichen Tätigkeit ein Zusammenhang besteht, oder
  • gesellschaftlich bzw. ins staatliche Bildungssystem integriert sind (etwa mehrjähriger Schulbesuch und Erwerb der Hochschulreife in Österreich), oder
  • mindestens fünf Jahre in Österreich gelebt haben;
  • Konventionsflüchtlinge
  • Drittstaatsangehörige sind gleichgestellt, wenn sie sich bereits ausreichend lange „ununterbrochen und rechtmäßig“ in Österreich aufhalten (mind. fünf Jahre).
  • Staatenlose müssen für die Gleichstellung vor Studienbeginn bereits mindestens fünf Jahre gemeinsam mit einem Elternteil in Österreich unbeschränkt einkommenssteuerpflichtig gewesen sein.

Des Weiteren musst du folgende Voraussetzungen erfüllen:

•   Beginn des Studiums vor dem 30. Lebensjahr

Diese Altersgrenze erhöht sich bei

  • Studenten mit Kindern um zwei Jahre pro Kind bis max. 35 Jahre
  • Selbsterhaltern für jedes Jahr des Selbsterhalts um jeweils ein Jahr bis max. 35 Jahre
  • Studenten mit Behinderung um fünf Jahre
  • Soziale Bedürftigkeit
  • Für das 1. Studienjahr: Zulassung zum Studium, ansonsten günstiger Studienerfolg
  • Es wurde noch kein Studium oder eine andere gleichwertige Ausbildung abgeschlossen (Ausnahme: Doktorratsstudium)