Zahlungsbefreiung


Gründe für Zahlungsbefreiung

Folgende ordentliche Studenten sind nach dem Universitätsgesetz für eine bestimmte Studiendauer von der Zahlung des Studienbeitrags befreit:

  • Österreicher,
  • EU- und EWR-Bürger und Schweizer,
  • anerkannte Konventionsflüchtlinge
  • begünstigte Drittstaatsangehörige, denen einer der folgenden Aufenthaltstitel erteilt wurde:
  • „Daueraufenthalt – EG“ ausgestellt von der zuständigen österreichischen Behörde
  • „Daueraufenthalt – EG“ ausgestellt von der zuständigen Behörde eines anderen Mitgliedsstaates und eine Niederlassungsbewilligung für Österreich
  • „Daueraufenthaltskarte“ ausgestellt von der zuständigen österreichischen Behörde

Die Befreiung gilt für die Mindeststudienzeit plus zwei Semester pro Abschnitt bei Diplomstudien, sowie für die Mindeststudienzeit plus zwei Semester bei Master- und PhD-Studien für das jeweilige Studium.

Zu Semesterbeginn ist in diesen Fällen nur der ÖH-Beitrag in der Höhe von 18,70 Euro zu bezahlen.

Beachte, dass für jedes Studium, das du inskribiert hast, die Studienzeit gerechnet wird.

Überschreitest du in einem dieser Studien die Studiendauer, musst du den Studienbeitrag zahlen. Der Studienbeitrag muss jedoch maximal einmal gezahlt werden (Ausnahme: Bei einem weiteren Studium an einer FH oder PH). Es können jedoch Erlassgründe geltend gemacht werden (siehe Seite „Erlass“).