alumni.ksa
Verein der Absolventinnen und Absolventen
der Kultur- und Sozialanthropologie der Uni Wien

ASSA Sondernummer 1/2010, ISSN 1815-3704

Mikael Luciak und Susanne Binder

Informationen und Anregungen zur Umsetzung des Unterrichtsprinzips "INTERKULTURELLES LERNEN"

Ein Handbuch für den Bereich allgemeinbildende Pflichtschulen und allgemeinbildende höhere Schulen

Download pdf

Abstract

Mit der Einführung des Unterrichtsprinzips "Interkulturelles Lernen" wurde erstmals der Anspruch erhoben, Unterricht für alle SchülerInnen derart zu gestalten, dass die verstärkte Auseinandersetzung mit kultureller und sprachlicher Vielfalt ermöglicht, der Umgang mit ethnischer Verschiedenheit erleichtert und Integration gefördert wird. Interkulturelles Lernen ist jedoch nach wie vor institutionell wenig verankert. Von LehrerInnen ist Wissen über die im Unterrichtsprinzip verankerten Zielvorstellungen und deren Umsetzung in die Praxis gefordert, ebenso wie die Entwicklung einer grundsätzlichen Bereitschaft, sich auf interkulturelle Situationen einzulassen und sich den Anforderungen, die eine solche Situation mit sich bringt, zu stellen.

Dieses Handbuch setzt sich mit interkulturellen Fragestellungen auseinander und bietet didaktische Anregungen, die anschaulich machen, in welcher Weise interkulturelle Inhalte in den Unterricht einfließen können.

Themenschwerpunkte

Kulturelle Heterogenität der Schulpopulation in Österreich, Entwicklung von Interkulturellem Lernen, Ziele und Aufgaben des Unterrichtsprinzips , Didaktische und methodische Aspekte Interkulturellen Lernens, Leitgedanken für die Schulpraxis und praktische Hinweise, Fachspezifische Beispiele für die praktische Umsetzung des Unterrichtsprinzips, Analyse von Schulbuchinhalten, Aktuelle Themen mit interkulturellem Bezug, Interkulturelle Informations- und Unterrichtsmaterialien und wichtige Institutionen, Begriffserläuterungen

Keywords: Interkulturelles Lernen, Bildung, Schule, Migration

English abstract

Intercultural learning as an 'educational principle' in Austrian schools aims to stir all pupils' interest and curiosity in cultural and linguistic diversity, to facilitate mutual understanding and respect among members of ethnically diverse groups, and to foster integration. However, to this day a systematic implementation of this educational approach on a broader scale is still lacking. Therefore, teachers are called upon to acquire knowledge about the goals and forms of implementation of intercultural learning and they must be prepared to effectively deal with diverse student populations.

This handbook targets a variety of intercultural topics and offers didactic recommendations and suggestions for curriculum planning in accordance with the 'educational principle' intercultural learning.

Topics

Cultural diversity in the Austrian school population, Development of intercultural learning, The educational principle's goals and tasks to be performed, Didactics and methods in intercultural learning, Ideas for classroom practice, Implementation of intercultural learning in various school subjects, School book analysis, Contemporary intercultural topics, Intercultural teaching materials and relevant institutions, Glossary.

Keywords: Intercultural learning, education, school, migration

Zu zitieren als

Mikael Luciak und Susanne Binder 2010: Informationen und Anregungen zur Umsetzung des Unterrichtsprinzips "INTERKULTURELLES LERNEN". Ein Handbuch für den Bereich allgemeinbildende Pflichtschulen und allgemeinbildende höhere Schulen. In: Austrian Studies in Social Anthropology, Journal Sondernummer 1/2010, 107p. URL: [AUS DER BROWSERZEILE ÜBERNEHMEN]. Zugriff: TT.MM.JJJJ.

Lebensläufe/ vitae

Mag. Dr. Susanne Binder

Geboren 1967. Lektorin am Institut für Kultur- und Sozialanthropologie der Universität Wien, LehrerInnen-Fortbildung an der Pädagogischen Hochschule Wien, Obfrau des AbsolventInnen-Vereins des Instituts für Kultur- und Sozialanthropologie der Universität Wien. Aktuelles Projekt: "Interkulturelles Mentoring für Schulen". Rezente Publikation: Interkulturalität: Migration - Schule - Sprache (gemeinsam mit Dr. Wolfgang Gröpel), in: Six-Hohenbalken, Maria und Jelena Tosic: Anthropologie der Migration, Wien LIT Verlag 2009.

Kontakt (2010): Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! --- ExpertInnen-Seite von Susanne Binder

Mag. Dr. Mikael Luciak

Universitätsassistent am Institut für Bildungswissenschaft der Universität Wien. Board Member der International Association for Intercultural Education (IAIE) und Editorial Board Member der Fachzeitschrift Intercultural Education sowie der SAGE Encyclopedia of Diversity and Education. Aktuelles Projekt: INSETROM - Förderung der Einbeziehung von Roma im schulischen Bereich (http://www.iaie.org/insetrom). Forschungsschwerpunkte: Interkulturelle und Inklusive Pädagogik, Bildungssituation ethnischer Minderheiten im internationalen Vergleich, Migration und Bildung, International vergleichende Heilpädagogik.

Kontakt (2010): Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

(c) alumni.ksa 2000-2015 || Impressum