alumni.ksa
Verein der Absolventinnen und Absolventen
der Kultur- und Sozialanthropologie der Uni Wien

 SchülerInnen mit Mentorin (c) Susanne Binder

Interkulturelles Mentoring für Schulen (seit 2010)

von Susanne Binder

 

 

Projektbeschreibung

Kulturelle und sprachliche Vielfalt ist heute in Klassenzimmern eher die Regel als die Ausnahme. Schüler/innen mit Migrationshintergrund profitieren dabei von der Vorbildwirkung und Begleitung durch Mentor/innen mit ähnlichem sprachlich-kulturellen Hintergrund. Daher bieten wir an Volks- und Mittelschulen in Wien und St. Pölten Interkulturelles Mentoring für Schulen an.

Ziel ist, Schüler/innen mit Migrationshintergrund bei ihrer persönlichen und schulischen Entwicklung zu unterstützen. Studierende mit ähnlichem bikulturellen Hintergrund haben viel Erfahrung, die sozusagen "zur Verfügung gestellt" wird.

Im Oktober 2014 wurde das Projekt "Interkulturelles Mentoring für Schulen" mit dem erstmals vergebenen Preis "Wiener Mut - Vielfalt findet Stadt" ausgezeichnet (http://wienermut.at/).

Im Frühjahr/Sommer 2015 kooperiert das Projekt mit der Diversity-Kampagne "Vielfalt, ja bitte - Welcome Diversity!" des Interkulturellen Zentrums.

Gestartet wurde das Projekt 2010 gemeinsam mit Elif Öztürk. Derzeit arbeiten neben der Leiterin Susanne Binder auch Lena WeiderbauerDayana Parvanova und Ilija Kugler mit.

Ehemalige MitarbeiterInnen: Alina Natmessnig (April 2012 bis September 2014) und Eva Kössner (Jänner 2013 bis März 2015).

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Facebookhttps://www.facebook.com/interkulturellesmentoringuniwien

Publikationen

Susanne Binder und Eva Kössner (Hg.) 2015: Erfahrungen teilen – Vielfalt erleben: Interkulturelles Mentoring und Mehrsprachigkeit an österreichischen Schulen.
LIT Verlag, Reihe: Interkulturelle Pädagogik, Bd. 15
160 Seiten, ISBN 978-3-643-50626-9
http://www.lit-verlag.de/isbn/3-643-50626-9

Zum Inhalt:
Kulturelle und sprachliche Vielfalt ist heute auch in Klassenzimmern ganz alltäglich. Im Gegensatz zu problemorientierten Diskursen in Politik und Medien zeigt dieser Band wie multikulturelle Lebenserfahrungen als Ressource genutzt werden können. Initiatorinnen, Lehrkräfte sowie Mentoren und Mentorinnen berichten über "Interkulturelles Mentoring für Schulen":
Studierende mit Migrationserfahrung unterstützen Kinder und Jugendliche bei ihrer persönlichen und schulischen Entwicklung. Daneben werden weitere Mentoringprojekte vorgestellt und Mehrsprachigkeit im schulischen Kontext beleuchtet.

Einladung zur Buchpräsentation am 25.2.2015

Download

Informationsmaterialien

Infoblatt: Vorstellung des Projektes (Deutsch, 2015)

Infoblatt: Vorstellung des Projektes (Türkisch, 2015)

Infoblatt: Vorstellung des Projektes (Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, 2015)

Infoblatt lang (Deutsch, 2015)

Projektfolder (Deutsch, 2015)

Aushang: MentorInnen gesucht (Deutsch, 2015)

Aushang dreisprachig, A3 (2015)

Projektberichte

Endbericht Dezember 2015

Zwischenbericht August 2015

Endbericht Dezember 2014

Zwischenbericht August 2014

Zwischenbericht Jänner 2014

Zwischenbericht August 2013

Zwischenbericht Dezember 2010

Presseberichte

Presseberichte 2013-2014

TV-Beitrag über das Projekt, gedreht an der Theodor Körner III Schule in St. Pölten von p3TV - einem St. Pöltner Sender. Ausgestrahlt in der Sendung "2. Heimat" vom 17. Jänner 2014.

Preisverleihung "Wiener Mut", Oktober 2014

Durchgeführt mit Unterstützung des Instituts für Kultur- und Sozialanthropologie der Universität Wien. Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres kofinanziert. Gefördert von der Initiative Vielfalter, der Universität Wien (ÖH), dem Büro für Diversität St. Pölten sowie der MA 17 Integration und Diversität.

2016-04 ik-mentoring logoleiste

 

(c) alumni.ksa 2000-2015 || Impressum