Death Valley Exkursion
26Mrz/12Off

Das Erkunden fremder Klimazonen

"Das Erkunden fremder Klimazonen" ist das erklärte Ziel der Lehrveranstaltung meteoro-logisch-klimatologische Exkursion am Institut für Meteorologie und Geophysik der Universität Wien.

Nachdem 2011 die Tropen erforscht wurden, geht es heuer in die Wüste, genauer gesagt in die trockenste Wüste der USA, der Mojave-Wüste. In der Zeit von 29. März bis 5. April werden wir im Nationalpark Death Valley, Kalifornien eine Woche lang forschen, messen und mikro-klimatologische Phänomene untersuchen. An der Exkursion nehmen 16 Studenten und 2 Veranstaltungsleiter teil (o. Univ.Prof. Dr. Reinhold Steinacker, Mag. Felizitas Zeitz).
Der Treffpunkt für die Exkursion ist Las Vegas. Von dort aus werden wir mit Mietautos in Richtung Death Valley Nationalpark aufbrechen. Da wir uns vorwiegend selbst versorgen müssen, werden wir gleich zu Beginn der Reise für Proviant sorgen. Vor Ort sind wir im Furnace Creek Resort, einer grünen Oase mitten in der Wüste, untergebracht. Von unserem Basislager aus, werden wir jeden Tag andere Regionen im Death Valley erkunden. Vor allem das Gebiet um Badwater, einem ausgetrockneten Salzsee, werden wir viel Zeit widmen. Aufgrund der weißen Salzoberfläche werden andere Termperaturen als über dunklen Sand- oder Felsoberflächen erwartet. Diesem Phänomen wollen wir nachgehen, quantitativ erfassen und auswerten. Außerdem wird der Wind über dieser extrem ebenen Fläche (1m Niveauunterschied bei 8 km Länge) genauer untersucht werden. Weiters soll eine Nachtmessung im Ubehebe Crater, einem derzeit nicht aktiven Vulkan, zeigen, ob nächtliche Kaltluftseen genauso wie im gemässigten Klima auftreten.

Aber neben der wissenschaftlichen Arbeit wird noch Zeit bleiben, um die Attraktionen des Death Valleys zu besichtigen. Naturschauspiele wie die abendliche Farbenpracht der Artists Palette oder Aussichtspunkte wie Dantes View oder Zabriski Point stehen auf unserer Agenda.

veröffentlicht unter: Allgemein Kommentare
Kommentare (1) Trackbacks (0)
  1. Na dann wünsch ich euch mal eine gute Reise und viel Spaß und freu mich dann schon auf die ganzen Berichte und Fotos! Lg, christina


Trackbacks are disabled.