Anmeldung für Lehrveranstaltungen

Die Anmeldung für Lehrveranstaltungen des Instituts für Soziologie läuft über das elektronische Anmeldesystem der Uni Wien U:SPACE. Informationen zum Anmeldesystem, An- und Abmeldefristen und Support-Adressen findest du zum einen hier und zum anderen auf einer Infoseite der Studienprogrammleitung.

Wozu anmelden?
Wichtig ist die Anmeldung vor allem bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen (Proseminare, Seminare, Übungen usw.), da der Platz dort beschränkt ist und du ohne Anmeldung auch keine Note bekommen kannst. Am Institut für Soziologie ist eine Anmeldung aber auch für Vorlesungen vorgesehen. Zwar kann man sich dort auch zur Prüfung anzumelden, wenn man nicht zur Vorlesung angemeldet ist, doch nur die Angemeldeten bekommen Rundmails der Vortragenden zugeschickt und werden automatisch für’s eLearning freigeschaltet.

Anmeldephasen und Abmeldefrist
Außer bei Vorlesungen, für die du dich das ganze Semester anmelden kannst, ist die Anmeldung nur während zweier Anmeldephasen zu Beginn des Semesters möglich. Zunächst gibt es eine Hauptanmeldephase, in der man sich nach einem Präferenzsystem (siehe unten) anmelden kann. Anschließend folgt mit einigen Tagen ‚Abstand‘ die Nachmeldephase, in denen nur noch Restplätze vergeben werden – die Zuteilung erfolgt hier wieder nach dem Präferenzsystem.
Bei prüfungsimmanenten LVs (PS, SE, UE) solltest du dann auf jeden Fall in die erste Einheit gehen (auch wenn du nur auf der Warteliste stehst oder die Nachmeldephase noch läuft), da du sonst abgemeldet wirst. Auch wenn du laut univis nicht angemeldet werden konntest, ist es sinnvoll in der ersten Einheit mit dem_der Lehrenden zu sprechen um evtl. doch noch einen Platz zu ergattern. Wenn du dich danach entscheidest, doch nicht an der LV teilzunehmen, solltest du dich innerhalb der Abmeldefrist wieder abmelden, da dir der_die LV-Leiter_in ansonsten eine negative Note eintragen kann. Bei Vorlesungen hingegen musst nicht unbedingt in die erste Einheit gehen, und brauchst dich auch nicht abzumelden, wenn du doch nicht teilnehmen willst.

Das Präferenzsystem
Zur Vergabe knapper Plätze in Proseminare, Seminare, Übungen und dergleichen wird ein Präferenzsystem verwendet (also kein Punktesystem und kein first-come-first-serve-Prinzip). Die Zuteilung der Plätze erfolgt erst am Ende der jeweiligen Anmeldephase, so dass bis dahin generell der Status „vorgemerkt“ angegeben wird. Eine genaue Erklärung von Anmeldeprozedur und Präferenzvergabe findest du auf folgender Infoseite. Da bei Vorlesungen keine Platzbeschränkung herrscht, brauchst/kannst du hier keine Präferenzen vergeben, sondern wirst gleich angemeldet.
Sollte bei einer Lehrveranstaltung der Status „angelegt“ statt „angemeldet“ oder „vorgemerkt“ stehen, so bedeutet das, dass du die Voraussetzungen für diese LV noch nicht erfüllst, und nur teilnehmen kannst, wenn der_die LV-Leiter_in dich direkt anmeldet.

Wenn was nicht funktioniert
Bei Problemen mit dem Anmeldesystem kannst du dich an Frau Hanl oder Frau Lipp vom Studien-Service-Center oder an den Anmeldesystem-Support wenden.