Skip to main content

Glossen (1907)

Einleitung

Ende 1906, auf 1907 vordatiert, erscheint Bahrs letzter Band mit gesammelten Theaterkritiken. Sie bildet einen Abschluss und eine Zusammenfassung der letzten Jahre Theaterkritik für den Steyrermühl-Konzern, in dem alle Texte zuerst erschienen sind. Wenngleich das Ausscheiden aus der Redaktion im Frühling 1906 Bahrs Abschied vom Gewerbe der Nacht- und Premierenkritik bedeutet, so nicht von der Theaterkritik. 1909 schreibt er für das Neue Wiener Journal über das Burgtheater, aber sehr unregelmäßig und ohne dass er überhaupt in die Nähe des Umfangs käme, mit dem sich die Herausgabe eines eigenen Bands gelohnt hätte. Diese "späten" Kritiken sind seit ihrem Erscheinen ungedruckt.

Bibliografie

Autor: Hermann Bahr
Titel: Glossen
Zum Wiener Theater (1903 bis 1906)
Ort: Berlin
Verlag: S. Fischer
Jahr: 1907
Seiten: 487
Anm: 1906, vordatiert auf 1907. Redlich hat am 27.10.1906 ein Exemplar in den Händen (Bahr/Redlich, 50).

Erstdrucke

Seiten
7-12 Zu spät. (Drei Einakter von M. E. delle Grazie. Zum ersten Male aufgeführt im Burgtheater am 19. März 1903)
Österreichische Volks-Zeitung, 49 (1903) #78, 1 (2 Kreuzer-Ausgabe: 1-3). (20.3.1903)
12-16 Die Frau vom Meere. (Schauspiel in fünf Akten von Henrik Ibsen. Im Burgtheater zum ersten Male aufgeführt am 24. April 1903)
Österreichische Volks-Zeitung, 49 (1903) #113, 1-2. (25.4.1903)
Gekürzt: Österreichische Volks-Zeitung. 2 Kreuzer-Ausgabe, 49 (1903) #113, 8. (25.4.1903)
17-21 Burgtheater. ("Mutter", Schauspiel in einem Akt von M. E. delle Grazie. "Die stillen Stuben," Schauspiel in drei Akten von Sven Lange. Am 13. Mai 1903)
Österreichische Volks-Zeitung, 49 (1903) #131, 6. (13.5.1903)
Gekürzt: Österreichische Volks-Zeitung. 2 Kreuzer-Ausgabe, 49 (1903) #131, 8-9. (13.5.1903)
21-29 Geschäft ist Geschäft. (Komödie in drei Akten von Octave Mirbeau. Zum ersten Male aufgeführt im Burgtheater am 2. Oktober 1903)
Österreichische Volks-Zeitung, 49 (1903) #271, 2-3. (3.10.1903)
Gekürzt: Österreichische Volks-Zeitung. 2 Kreuzer-Ausgabe, 49 (1903) #271, 8-9. (3.10.1903)
29-35 Der Strom. (Drama in drei Aufzügen von Max Halbe. Zum ersten Mal aufgeführt im Burgtheater am 19. Oktober 1903)
Österreichische Volks-Zeitung, 49 (1903) #288, 1-2 (2 Kreuzer-Ausgabe: 1-4). (20.10.1903)
36-41 Novella d'Andrea. (Schauspiel in vier Aufzügen von Ludwig Fulda. Zum ersten Mal aufgeführt im Burgtheater am 21. November 1903)
Österreichische Volks-Zeitung, 49 (1903) #321, 2 (2 Kreuzer-Ausgabe: 8 und 25). (22.11.1903)
41-43 Braut von Messina.
Österreichische Volks-Zeitung, 49 (1903) #96, 4 (2 Kreuzer-Ausgabe: 7). (7.4.1903)
44-47 Timandra. (Trauerspiel in fünf Aufzügen von Adolf Wilbrandt. Zum erstenmal aufgeführt im Burgtheater am 6. Mai 1904)
Österreichische Volks-Zeitung, 50 (1904) #127, 2. (7.5.1904)
Gekürzt in: Österreichische Volks-Zeitung. 2 Kreuzer-Ausgabe, 50 (1904) #127, 9. (7.5.1904)
47-52 Tell. (Neu inszeniert im Burgtheater am 17. Oktober 1904)
Österreichische Volks-Zeitung, 50 (1904) #290, 1 (2 Kreuzer-Ausgabe: 1-3). (19.10.1904)
53-57 Im grünen Baum zur Nachtigall. (Ein Studentenstück in drei Akten von Otto Erich Hartleben. Zum ersten Mal aufgeführt im Burgtheater am 27. Oktober 1904)
Österreichische Volks-Zeitung, 50 (1904) #299, 1 (2 Kreuzer-Ausgabe: 1-3). (28.10.1904)
57-65 Don Carlos. (Im Burgtheater neu inszeniert am 7. und 9. Januar 1905)
Österreichische Volks-Zeitung, 51 (1905) #10, 1-2. (10.1.1905)
Gekürzt: Österreichische Volks-Zeitung. 2 Kreuzer-Ausgabe, 51 (1905) #10, 9. (10.1.1905)
65-71 Traumulus. (Tragische Komödie von Arno Holz und Oskar Jerschke. Zum ersten Mal aufgeführt im Burgtheater am 11. Februar 1905)
Österreichische Volks-Zeitung, 51 (1905) #43, 5. (12.2.1905)
71-75 Die Räuber. (Neu inszeniert)
Österreichische Volks-Zeitung, 51 (1905) #76, 1. (17.3.1905)
75-80 Hedda Gabler. (Schauspiel in vier Akten von Henrik Ibsen. Im Burgtheater zum ersten Mal aufgeführt am 20. März 1905)
Österreichische Volks-Zeitung, 51 (1905) #81, 6-7. (22.3.1905)
Gekürzt: Österreichische Volks-Zeitung. 2 Kreuzer-Ausgabe, 51 (1905) #81, 9. (22.3.1905)
80-84 Klein Dorrit. (Lustspiel in drei Akten nach Dickens von Franz von Schönthan. Zum erstenmal aufgeführt im Burgtheater am 5. Oktober 1905)
Österreichische Volks-Zeitung, 51 (1905) #276, 6-7. (6.10.1905)
Gekürzt: Kleine Österreichische Volks-Zeitung, 51 (1905) #276, 10. (6.10.1905)
84-93 Zwischenspiel. (Komödie in drei Akten von Arthur Schnitzler. Zum erstenmal aufgeführt im Burgtheater am 12. Oktober 1905)
Österreichische Volks-Zeitung, 51 (1905) #283, 2-3. (13.10.1905)
Gekürzt: Kleine Österreichische Volks-Zeitung, 51 (1905) #283, 1-4. (13.10.1905)
93-96 Stein unter Steinen. Schauspiel in vier Akten von Hermann Sudermann
Österreichische Volks-Zeitung, 51 (1905) #313, 5. (12.11.1905)
Gekürzt: Kleine Österreichische Volks-Zeitung, 51 (1905) #313, 25. (12.11.1905)
Auszug als "Die Methode" in: Hermann-Bahr-Buch, 163
96-101 Familie. (Schauspiel in drei Akten von Karl Schönherr. Zum ersten Mal aufgeführt im Burgtheater am 30. November 1905)
Österreichische Volks-Zeitung, 51 (1905) #332, 1 (Kleine Ausgabe: 1-3). (1.12.1905)
101-106 Der Helfer. (Schauspiel in vier Aufzügen von Felix Philippi. Zum ersten Mal aufgeführt im Burgtheater am 14. Dezember 1905)
Österreichische Volks-Zeitung, 51 (1905) #346, 1. (15.12.1905)
Gekürzt: Kleine Österreichische Volks-Zeitung, 51 (1905) #346, 1-3. (15.12.1905)
107-112 Torquato Tasso. (Neu inszeniert im Burgtheater am 17. Januar 1906)
Österreichische Volks-Zeitung, 52 (1906) #18, 2. (19.1.1906)
Um Goethe, 21-28
H. B.: Kritiken. Hg. Kindermann. Wien: Bauer 1963, 291-294
112-116 Der verlorene Vater. (Komödie in vier Akten von Bernard Shaw. Deutsch von Siegfried Trebitsch. Zum ersten Mal aufgeführt im Burgtheater am 17. März 1906)
Österreichische Volks-Zeitung, 52 (1906) #76, 2. (18.3.1906)
Gekürzt: Kleine Österreichische Volks-Zeitung, 52 (1906) #76, 8 und 25. (18.3.1906)
116-122 Vor fünfzig Jahren. 1. Burgtheater
Österreichische Volks-Zeitung, 51 (1905) #Festblatt 1855/1905, 10-11. (31.3.1905)
Auszug in: Das Hermann-Bahr-Buch, 168-180
122-130 Vor fünfzig Jahren. 2. Literatur
Österreichische Volks-Zeitung, 51 (1905) #Festblatt 1855/1905, 11-12. (31.3.1905)
Auszug in: Das Hermann-Bahr-Buch, 168-180
131-140 Auferstehung. (Schauspiel in einem Vorspiel und vier Akten nach dem Roman Leo Tolstois von Henry Bataille, deutsch von Annie Neumann-Hofer. Zum ersten Mal aufgeführt im Deutschen Volkstheater am 24. März 1903)
Neues Wiener Tagblatt, 37 (1903) #83, 2-4. (25.3.1903)
140-149 Vor Sonnenaufgang. (Soziales Drama von Gerhart Hauptmann. Zur heutigen Aufführung durch den Akademischen Verein für Kunst und Literatur im Deutschen Volkstheater am 25. April 1903)
Neues Wiener Tagblatt, 37 (1903) #113, 1-3. (25.4.1903)
149-157 Ruhmlose Helden. (Vier dramatische Balladen mit einem Vorspiel von Paul Busson. Zum ersten Mal aufgeführt im Deutschen Volkstheater am 12. September 1903)
Neues Wiener Tagblatt, 37 (1903) #251, 3-4. (13.9.1903)
157-162 Die Schloßherrin. (Komödie in vier Akten von Alfred Capus. Zum ersten Mal aufgeführt im Deutschen Volkstheater am 26. September 1903)
Neues Wiener Tagblatt, 37 (1903) #265, 2-3. (27.9.1903)
162-167 Verliebt. (Komödie in drei Akten von Georges de Porto-Riche. Deutsch von Theodor Wolff. Zum ersten Mal aufgeführt im Deutschen Volkstheater am 10. Oktober 1903)
Neues Wiener Tagblatt, 37 (1903) #279, 2-3. (11.10.1903)
167-174 Die Schratt. (Zur Premiere der "Maria Theresia" von Franz v. Schönthan im Deutschen Volkstheater am 17. Oktober 1903)
Neues Wiener Tagblatt, 37 (1903) #286, 2-3. (18.10.1903)
174-182 "Gloria". (Tragödie von Gabriele d'Annunzio. Deutsch von Linda von Lützow. Zum ersten Mal aufgeführt im Deutschen Volkstheater am 28. Oktober 1903)
Neues Wiener Tagblatt, 37 (1903) #297, 1-3. (29.10.1903)
182-189 Candida. (Komödie in drei Akten von Bernard Shaw, deutsch von Siegfried Trebitsch. Zum ersten Mal aufgeführt im Deutschen Volkstheater am 8. Oktober 1904)
Neues Wiener Tagblatt, 38 (1904) #280, 9-10. (9.10.1904)
189-190 * * *.
190-196 Kettenglieder. (Ein fröhliches Spiel am häuslichen Herd in vier Aufzügen von Hermann Heijermans. Zum ersten Mal aufgeführt im Deutschen Volkstheater am 19. November 1904)
Neues Wiener Tagblatt, 38 (1904) #322, 10-11. (20.11.1904)
196-202 Freiwild. (Schauspiel in drei Akten von Arthur Schnitzler. Im Deutschen Volkstheater aufgeführt am 28. Jänner 1905)
Neues Wiener Tagblatt, 39 (1905) #29, 10. (29.1.1905)
202-209 Rat Schrimpf. (Komödie in fünf Akten von Max Burckhard. Zum ersten Mal aufgeführt im Deutschen Volkstheater am 13. April 1905)
Neues Wiener Tagblatt, 39 (1905) #104, 10. (14.4.1905)
Das Hermann-Bahr-Buch, 198-203
H. B.: Kritiken. Hg. Kindermann. Wien: Bauer 1963, 330-334
209-216 Die Juden. (Schauspiel in vier Aufzügen von Eugen Tschirikow. Zum ersten Mal aufgeführt im Deutschen Volkstheater von der Berliner Truppe Karl Meinhards am 15. Juni 1905)
Neues Wiener Tagblatt, 39 (1905) #164, 12-13. (16.6.1905)
216-222 Rosmersholm. (Schauspiel in vier Akten von Henrik Ibsen. Neu inszeniert im Deutschen Volkstheater am 21. September 1905)
Neues Wiener Tagblatt, 39 (1905) #263, 7-8. (23.9.1905)
Das Hermann-Bahr-Buch, 193-198
H. B.: Kritiken. Hg. Kindermann. Wien: Bauer 1963, 41-44
222-228 Deutsches Volkstheater. ("Der zebrochene Krug" von Kleist. "Der grüne Kakadu" von Arthur Schnitzler. Am 14. Oktober 1905)
Neues Wiener Tagblatt, 39 (1905) #285, 11. (15.10.1905)
228-235 Der König Candaules. (Drama in drei Akten von André Gide. Deutsche Umdichtung von Franz Blei. Zum ersten Mal aufgeführt im Deutschen Volkstheater am 27. Jänner 1906)
Neues Wiener Tagblatt, 40 (1906) #27, 12. (28.1.1906)
236-244 Kleines Theater. (Zum Gastspiele im Deutschen Volkstheater vom 1. bis 10. Mai 1903)
Neues Wiener Tagblatt, 37 (1903) #119, 2-4. (1.5.1903)
245-248 "Nachtasyl". (Szenen aus der Tiefe in vier Akten von Maxim Gorki, deutsch von August Scholz)
Neues Wiener Tagblatt, 37 (1903) #120, 13. (2.5.1903)
248-255 "Pelleas und Melisande". (Von Maurice Maeterlinck, deutsch von Friedrich v. Oppeln-Bronikowski)
Neues Wiener Tagblatt, 37 (1903) #125, 9-10. (7.5.1903)
255-262 Der Erdgeist. (Eine Tragödie von Frank Wedekind. Zum ersten Mal aufgeführt vom Kleinen Theater im Deutschen Volkstheater am 22. Juni 1903)
Neues Wiener Tagblatt, 37 (1903) #171, 7-8. (23.6.1903)
262-269 Ackermann. (Tragikomödie in drei Akten von Felix Hollaender und Lothar Schmidt. Zum ersten Mal aufgeführt im Deutschen Volkstheater vom Berliner Kleinen Theater am 30. Juni 1903)
Neues Wiener Tagblatt, 37 (1903) #178, 1-2. (1.7.1903)
269-277 Elektra. (Tragödie in einem Aufzuge, frei nach Sophokles, von Hugo von Hofmannsthal. Zum ersten Mal aufgeführt von der Truppe des Berliner Kleinen Theaters im Theater an der Wien am 13. Mai 1905)
Neues Wiener Tagblatt, 39 (1905) #132, 11. (14.5.1905)
Das Hermann-Bahr-Buch, 208-213
H. B.: Kritiken. Hg. Kindermann. Wien: Bauer 1963, 238-242
277-286 Der Graf von Charolais. (Ein Trauerspiel von Richard Beer-Hofmann. Zum ersten Mal aufgeführt von der Truppe des Berliner Kleinen und Neuen Theaters im Theater an der Wien am 15. Mai 1905)
Neues Wiener Tagblatt, 39 (1905) #134, 12-13. (16.5.1905)
287-288 Die Neuvermählten.
Neues Wiener Tagblatt, 39 (1905) #136, 12-13. (18.5.1905)
288-293 Sommernachtstraum. (Aufgeführt duch die Truppe des Berliner Kleinen Theaters und Neuen Theaters im Theater an der Wien am 20. Mai 1905)
Neues Wiener Tagblatt, 39 (1905) #139, 12. (21.5.1905)
294-296 Minna von Barnhelm.
Neues Wiener Abendblatt, 39 (1905) #158, 5. (9.6.1905)
296-303 Deutsches Theater. (1904). Gastspiel im Carl-Theater. Erste Vorstellung: "Die Weber" von Gerhart Hauptmann
Neues Wiener Tagblatt, 38 (1904) #124, 1-3. (4.5.1904)
Auszug als "Proben" in: Das Hermann-Bahr-Buch, 221-223
Als "Die Weber" in: H. B.: Kritiken. Hg. Kindermann. Wien: Bauer 1963, 54-58
303-314 Novelli. (Als Gast im Raimund-Theater vom 14. bis 17. Mai 1903)
Neues Wiener Tagblatt, 37 (1903) #132, 1-3. (14.5.1903)
315-317 L'Istruttoria. (L'enquête, Drama in zwei Akten von Henriot. Zum ersten Mal aufgeführt duch Novelli im Raimund-Theater am 14. Mai 1903)
Neues Wiener Tagblatt, 37 (1903) #132, 9. (14.5.1903)
317-319 * * *.
Neues Wiener Tagblatt, 37 (1903) #133, 9. (15.5.1903)
320-326 Novelli als Ödipus.
Neues Wiener Tagblatt, 37 (1903) #134, 7-8. (16.5.1903)
326-330 Corrado. (16. Mai 1903)
Neues Wiener Tagblatt, 37 (1903) #135, 8-9. (17.5.1903)
331-337 Die Duse. (Als Gast im Carl-Theater vom 31. März bis 8. April 1903)
Neues Wiener Tagblatt, 37 (1903) #89, 1-2. (31.3.1903)
Das Hermann-Bahr-Buch, 224-229
H. B.: Kritiken. Hg. Kindermann. Wien: Bauer 1963, 375-379
337-339 * * *. 1. April 1903
Neues Wiener Tagblatt, 37 (1903) #90, 9-10. (1.4.1903)
339-342 4. April 1903
Neues Wiener Tagblatt, 37 (1903) #93, 10. (4.4.1903)
342 7. Oktober 1904
Neues Wiener Tagblatt, 38 (1904) #278, 10. (7.10.1904)
343 10. Oktober 1904
Neues Wiener Abendblatt, 38 (1904) #281, 6. (10.10.1904)
344 11. Oktober 1904
Neues Wiener Tagblatt, 38 (1904) #282, 10. (11.10.1904)
344-350 L'autre danger. (Komödie in vier Akten von Maurice Donnay. Zum ersten Mal aufgeführt von der Duse im Theater an der Wien am [1]2. Oktober 1904)
Neues Wiener Tagblatt, 38 (1904) #284, 12. (13.10.1904)
350-351 Hedda Gabler. 29. Oktober 1904
Neues Wiener Tagblatt, 38 (1904) #300, 11. (29.10.1904)
352-354 Kameliendame. 11. Januar 1905
Neues Wiener Tagblatt, 39 (1905) #11, 10. (11.1.1905)
354-356 13. Januar 1905
Neues Wiener Tagblatt, 39 (1905) #13, 9-10. (13.1.1905)
356-359 15. Januar 1905
Neues Wiener Tagblatt, 39 (1905) #15, 9. (15.1.1905)
359-361 17. Januar 1905
Neues Wiener Tagblatt, 39 (1905) #17, 11. (17.1.1905)
362-364 19. Januar 1905
Neues Wiener Tagblatt, 39 (1905) #19, 9. (19.1.1905)
364-372 Sarah Bernhardt. (Gastspiel im Carl-Theater vom 8. bis 11. November 1904)
Neues Wiener Tagblatt, 38 (1904) #311, 11-12. (9.11.1904)
372-374 * * *. 11. Nov. 1905
Neues Wiener Tagblatt, 38 (1904) #313, 11. (11.11.1904)
373-378 L'âge d'aimer. (Komödie in vier Akten von Pierre Wolff. Zum ersten Mal aufgeführt durch die Truppe der Réjane im Theater an der Wien am 14. November 1905)
Neues Wiener Tagblatt, 39 (1905) #316, 10. (15.11.1905)
378-380 17. November 1905
Neues Wiener Tagblatt, 39 (1905) #318, 11. (17.11.1905)
380-384 Suzanne Desprès. (Als Gast im Carl-Theater vom 18. bis zum 21. Jänner 1906)
Neues Wiener Tagblatt, 40 (1906) #18, 9. (19.1.1906)
384-385 * * *. 20. Januar 1906
Neues Wiener Tagblatt, 40 (1906) #19, 10. (20.1.1906)
385-387 21. Januar 1906
Neues Wiener Tagblatt, 40 (1906) #20, 12. (21.1.1906)
388-396 Marquis von Keith. (Schauspiel in fünf Aufzügen von Frank Wedekind. Zur Aufführung am 29. April 1903 im Theater in der Josefstadt)
Neues Wiener Tagblatt, 37 (1903) #117, 1-2. (29.4.1903)
396-397 * * *.
Neues Wiener Tagblatt, 37 (1903) #119, 10. (1.5.1903)
397-406 Crainquebille. (Schauspiel in drei Bildern von Anatole France, deutsch von Theodor Wolff. Zum ersten Mal aufgeführt im Theater in der Josephstadt am 24. November 1903)
Neues Wiener Tagblatt, 37 (1903) #324, 10-11. (25.11.1903)
407-413 Einakter. ("Angele", Komödie von Otto Erich Hartleben. – "Karrnerleut" von Karl Schönherr. – "Der Dieb" von Octave Mirbeau. – Zum ersten Mal aufgeführt am 30. September 1904)
Neues Wiener Tagblatt, 38 (1904) #272, 11. (1.10.1904)
414-422 Sturm und Drang. ("Die Kindermörderin", ein Trauerspiel von Heinrich Leopold Wagner. Zum ersten Mal aufgeführt durch den Musik- und Theaterverein "Sezession" im Beatrixsaal am 27. August 1904)
Neues Wiener Tagblatt, 38 (1904) #238, 3-5. (28.8.1904)
422-430 Das große Glück. (Drama in drei Akten von Stanislaw Prszybyszewski [!]. Zum ersten Mal aufgeführt durch das "Intime Theater" im Jantsch-Theater am 3. Oktober 1904)
Neues Wiener Tagblatt, 38 (1904) #275, 8-9. (4.10.1904)
430-439 Herodes und Mariamne. (Zur Aufführung im Raimund-Theater am 30. November 1904)
Neues Wiener Tagblatt, 38 (1904) #332, 12. (30.11.1904)
439-440 11. Dezember 1904
Neues Wiener Tagblatt, 38 (1904) #333, 12. (1.12.1904)
440-449 Der Puppenspieler. (Studie in einem Aufzuge von Arthur Schnitzler. Zum ersten Mal aufgeführt im Carl-Theater am 12. Dezember 1904)
Neues Wiener Tagblatt, 38 (1904) #345, 8-9. (13.12.1904)
449-454 Timon von Athen. (Von Shakespeare. Im Kaiserjubiläums-Stadttheater aufgeführt am 31. Januar 1905)
Neues Wiener Tagblatt, 39 (1905) #32, 15. (1.2.1905)
454-462 Schmelz, der Nibelunge. (Komödie in vier Akten von Franz Adamus. Zum ersten Mal aufgeführt im Raimund-Theater am 6. März 1905)
Neues Wiener Tagblatt, 39 (1905) #66, 9-10. (7.3.1905)
462-466 Die natürliche Tochter. (Zur Aufführung im Intimen Theater am 2. Februar 1906)
Neues Wiener Tagblatt, 40 (1906) #32, 10-11. (2.2.1906)
466-467 4. Februar 1906
Neues Wiener Tagblatt, 40 (1906) #34, 12. (4.2.1906)
467-477 Ein Dokument.
Die Schaubühne, 1/2 (1905) #4, 85-91. (28.9.1905)

Rezensionen

Robert Hirschfeld in: Neues Wiener Tagblatt, 11.12.1906

Inhaltsverzeichnis

Seiten Titel Stück
  I. BURGTHEATER  
7-12 Zu spät. (Drei Einakter von M. E. delle Grazie. Zum ersten Male aufgeführt im Burgtheater am 19. März 1903) "Zu spät", das sind "Vineta", "Donauwellen" und "Sphinx" von Marie Eugenie delle Grazie
12-16 Die Frau vom Meere. (Schauspiel in fünf Akten von Henrik Ibsen. Im Burgtheater zum ersten Male aufgeführt am 24. April 1903)
17-21 Burgtheater. ("Mutter", Schauspiel in einem Akt von M. E. delle Grazie. "Die stillen Stuben," Schauspiel in drei Akten von Sven Lange. Am 13. Mai 1903)
21-29 Geschäft ist Geschäft. (Komödie in drei Akten von Octave Mirbeau. Zum ersten Male aufgeführt im Burgtheater am 2. Oktober 1903) "Les affaires sont les affaires" von Octave Mirbeau
29-35 Der Strom. (Drama in drei Aufzügen von Max Halbe. Zum ersten Mal aufgeführt im Burgtheater am 19. Oktober 1903)
36-41 Novella d'Andrea. (Schauspiel in vier Aufzügen von Ludwig Fulda. Zum ersten Mal aufgeführt im Burgtheater am 21. November 1903)
41-43 Braut von Messina. "Die Braut von Messina" von Johann Wolfgang Goethe
44-47 Timandra. (Trauerspiel in fünf Aufzügen von Adolf Wilbrandt. Zum erstenmal aufgeführt im Burgtheater am 6. Mai 1904)
47-52 Tell. (Neu inszeniert im Burgtheater am 17. Oktober 1904) "Wilhelm Tell" von Friedrich Schiller
53-57 Im grünen Baum zur Nachtigall. (Ein Studentenstück in drei Akten von Otto Erich Hartleben. Zum ersten Mal aufgeführt im Burgtheater am 27. Oktober 1904)
57-65 Don Carlos. (Im Burgtheater neu inszeniert am 7. und 9. Januar 1905) "Don Carlos" von Friedrich Schiller
65-71 Traumulus. (Tragische Komödie von Arno Holz und Oskar Jerschke. Zum ersten Mal aufgeführt im Burgtheater am 11. Februar 1905)
71-75 Die Räuber. (Neu inszeniert) "Die Räuber" von Friedrich Schiller
75-80 Hedda Gabler. (Schauspiel in vier Akten von Henrik Ibsen. Im Burgtheater zum ersten Mal aufgeführt am 20. März 1905)
80-84 Klein Dorrit. (Lustspiel in drei Akten nach Dickens von Franz von Schönthan. Zum erstenmal aufgeführt im Burgtheater am 5. Oktober 1905)
84-93 Zwischenspiel. (Komödie in drei Akten von Arthur Schnitzler. Zum erstenmal aufgeführt im Burgtheater am 12. Oktober 1905)
93-96 Stein unter Steinen. Schauspiel in vier Akten von Hermann Sudermann
96-101 Familie. (Schauspiel in drei Akten von Karl Schönherr. Zum ersten Mal aufgeführt im Burgtheater am 30. November 1905)
101-106 Der Helfer. (Schauspiel in vier Aufzügen von Felix Philippi. Zum ersten Mal aufgeführt im Burgtheater am 14. Dezember 1905)
107-112 Torquato Tasso. (Neu inszeniert im Burgtheater am 17. Januar 1906) "Torquato Tasso" von Johann Wolfgang Goethe
112-116 Der verlorene Vater. (Komödie in vier Akten von Bernard Shaw. Deutsch von Siegfried Trebitsch. Zum ersten Mal aufgeführt im Burgtheater am 17. März 1906)
116-122 Vor fünfzig Jahren. 1. Burgtheater
122-130 Vor fünfzig Jahren. 2. Literatur
 
II. DEUTSCHES VOLKSTHEATER  
131-140 Auferstehung. (Schauspiel in einem Vorspiel und vier Akten nach dem Roman Leo Tolstois von Henry Bataille, deutsch von Annie Neumann-Hofer. Zum ersten Mal aufgeführt im Deutschen Volkstheater am 24. März 1903)
140-149 Vor Sonnenaufgang. (Soziales Drama von Gerhart Hauptmann. Zur heutigen Aufführung durch den Akademischen Verein für Kunst und Literatur im Deutschen Volkstheater am 25. April 1903)
149-157 Ruhmlose Helden. (Vier dramatische Balladen mit einem Vorspiel von Paul Busson. Zum ersten Mal aufgeführt im Deutschen Volkstheater am 12. September 1903)
157-162 Die Schloßherrin. (Komödie in vier Akten von Alfred Capus. Zum ersten Mal aufgeführt im Deutschen Volkstheater am 26. September 1903)
162-167 Verliebt. (Komödie in drei Akten von Georges de Porto-Riche. Deutsch von Theodor Wolff. Zum ersten Mal aufgeführt im Deutschen Volkstheater am 10. Oktober 1903)
167-174 Die Schratt. (Zur Premiere der "Maria Theresia" von Franz v. Schönthan im Deutschen Volkstheater am 17. Oktober 1903)
174-182 "Gloria". (Tragödie von Gabriele d'Annunzio. Deutsch von Linda von Lützow. Zum ersten Mal aufgeführt im Deutschen Volkstheater am 28. Oktober 1903)
182-189 Candida. (Komödie in drei Akten von Bernard Shaw, deutsch von Siegfried Trebitsch. Zum ersten Mal aufgeführt im Deutschen Volkstheater am 8. Oktober 1904)
189-190 * * *. "Candida" von George Bernard Shaw, deutsch von Siegfried Trebitsch
190-196 Kettenglieder. (Ein fröhliches Spiel am häuslichen Herd in vier Aufzügen von Hermann Heijermans. Zum ersten Mal aufgeführt im Deutschen Volkstheater am 19. November 1904)
196-202 Freiwild. (Schauspiel in drei Akten von Arthur Schnitzler. Im Deutschen Volkstheater aufgeführt am 28. Jänner 1905)
202-209 Rat Schrimpf. (Komödie in fünf Akten von Max Burckhard. Zum ersten Mal aufgeführt im Deutschen Volkstheater am 13. April 1905)
209-216 Die Juden. (Schauspiel in vier Aufzügen von Eugen Tschirikow. Zum ersten Mal aufgeführt im Deutschen Volkstheater von der Berliner Truppe Karl Meinhards am 15. Juni 1905)
216-222 Rosmersholm. (Schauspiel in vier Akten von Henrik Ibsen. Neu inszeniert im Deutschen Volkstheater am 21. September 1905)
222-228 Deutsches Volkstheater. ("Der zebrochene Krug" von Kleist. "Der grüne Kakadu" von Arthur Schnitzler. Am 14. Oktober 1905)
228-235 Der König Candaules. (Drama in drei Akten von André Gide. Deutsche Umdichtung von Franz Blei. Zum ersten Mal aufgeführt im Deutschen Volkstheater am 27. Jänner 1906)
 
III. GÄSTE  
236-244 Kleines Theater. (Zum Gastspiele im Deutschen Volkstheater vom 1. bis 10. Mai 1903)
245-248 "Nachtasyl". (Szenen aus der Tiefe in vier Akten von Maxim Gorki, deutsch von August Scholz) "Nachtasyl" von Maxim Gorki, deutsch von August Scholz
248-255 "Pelleas und Melisande" (Von Maurice Maeterlinck, deutsch von Friedrich v. Oppeln-Bronikowski)
255-262 Der Erdgeist. (Eine Tragödie von Frank Wedekind. Zum ersten Mal aufgeführt vom Kleinen Theater im Deutschen Volkstheater am 22. Juni 1903)
262-269 Ackermann. (Tragikomödie in drei Akten von Felix Hollaender und Lothar Schmidt. Zum ersten Mal aufgeführt im Deutschen Volkstheater vom Berliner Kleinen Theater am 30. Juni 1903)
269-277 Elektra. (Tragödie in einem Aufzuge, frei nach Sophokles, von Hugo von Hofmannsthal. Zum ersten Mal aufgeführt von der Truppe des Berliner Kleinen Theaters im Theater an der Wien am 13. Mai 1905)
277-286 Der Graf von Charolais. (Ein Trauerspiel von Richard Beer-Hofmann. Zum ersten Mal aufgeführt von der Truppe des Berliner Kleinen und Neuen Theaters im Theater an der Wien am 15. Mai 1905)
287-288 Die Neuvermählten. "De Nygifte (Die Neuvermählten)" von Bjørnstjerne Bjørnson
288-293 Sommernachtstraum. (Aufgeführt duch die Truppe des Berliner Kleinen Theaters und Neuen Theaters im Theater an der Wien am 20. Mai 1905) "A Midsummer Nights Dream (Sommernachtstraum)" von William Shakespeare
294-296 Minna von Barnhelm. "Minna von Barnhelm" von Gotthold Ephraim Lessing
296-303 Deutsches Theater (1904). Gastspiel im Carl-Theater. Erste Vorstellung: "Die Weber" von Gerhart Hauptmann
303-314 Novelli. (Als Gast im Raimund-Theater vom 14. bis 17. Mai 1903)
315-317 L'Istruttoria. (L'enquête, Drama in zwei Akten von Henriot. Zum ersten Mal aufgeführt duch Novelli im Raimund-Theater am 14. Mai 1903)
317-319 * * *. "L'enquête" von Henriot
320-326 Novelli als Ödipus. "König Ödipus" von Sophokles
326-330 Corrado. (16. Mai 1903) "Morte civile" von Paolo Giacometti
331-337 Die Duse. (Als Gast im Carl-Theater vom 31. März bis 8. April 1903)
337-339 * * *. 1. April 1903 "La città morta" von Gabriele d'Annunzio
339-342 4. April 1903 "Francesca da Rimini" von Gabriele d'Annunzio
342 7. Oktober 1904 "La Dame aux camélias (Die Kameliendame)" von Alexandre Dumas Fils
343 10. Oktober 1904 "Monna Vanna" von Maurice Maeterlinck
344 11. Oktober 1904 "Heimat" von Hermann Sudermann
344-350 L'autre danger. (Komödie in vier Akten von Maurice Donnay. Zum ersten Mal aufgeführt von der Duse im Theater an der Wien am 2. Oktober 1904)
350-351 Hedda Gabler. 29. Oktober 1904 "Hedda Gabler" von Henrik Ibsen
352-354 Kameliendame. 11. Januar 1905 "La Dame aux camélias (Die Kameliendame)" von Alexandre Dumas Fils
354-356 13. Januar 1905 "Mirandolina (La Locandiera)" von Carlo Goldoni
356-359 15. Januar 1905 "Hedda Gabler" von Henrik Ibsen
359-361 17. Januar 1905 "Heimat" von Hermann Sudermann
362-364 19. Januar 1905 "Adrienne Lecouvreur" von Eugène Scribe und Ernest-Wilfried Legouvé
364-372 Sarah Bernhardt. (Gastspiel im Carl-Theater vom 8. bis 11. November 1904)
372-374 * * *. 11. Nov. 1905 "Fédora" von Victorien Sardou
373-378 L'âge d'aimer. (Komödie in vier Akten von Pierre Wolff. Zum ersten Mal aufgeführt durch die Truppe der Réjane im Theater an der Wien am 14. November 1905)
378-380 17. November 1905 "Heureuse" von Maurice Hennequin und Paul Bilhaud
380-384 Suzanne Després. (Als Gast im Carl-Theater vom 18. bis zum 21. Jänner 1906) "Le Détour" von Henry Léon Bernstein
384-385 * * *. 20. Januar 1906 "Nora" von Henrik Ibsen
385-387 21. Januar 1906 "La fille Élisa" von Jean Ajalbert und "Poil de carotte" von Jules Renard
 
IV. THEATER IN DER JOSEFSTADT  
388-396 Marquis von Keith. (Schauspiel in fünf Aufzügen von Frank Wedekind. Zur Aufführung am 29. April 1903 im Theater in der Josefstadt)
396-397 * * *. "Marquis von Keith" von Frank Wedekind
397-406 Crainquebille. (Schauspiel in drei Bildern von Anatole France, deutsch von Theodor Wolff. Zum ersten Mal aufgeführt im Theater in der Josephstadt am 24. November 1903)
407-413 Einakter. ("Angele", Komödie von Otto Erich Hartleben. – "Karrnerleut" von Karl Schönherr. – "Der Dieb" von Octave Mirbeau. – Zum ersten Mal aufgeführt am 30. September 1904)
 
V. ANDERES  
414-422 Sturm und Drang. ("Die Kindermörderin", ein Trauerspiel von Heinrich Leopold Wagner. Zum ersten Mal aufgeführt durch den Musik- und Theaterverein "Sezession" im Beatrixsaal am 27. August 1904)
422-430 Das große Glück. (Drama in drei Akten von Stanislaw Prszybyszewski [!]. Zum ersten Mal aufgeführt durch das "Intime Theater" im Jantsch-Theater am 3. Oktober 1904)
430-439 Herodes und Mariamne. (Zur Aufführung im Raimund-Theater am 30. November 1904) "Herodes und Mariamne" von Christian Friedrich Hebbel
439-440 11. Dezember 1904 "Herodes und Mariamne" von Christian Friedrich Hebbel
440-449 Der Puppenspieler. (Studie in einem Aufzuge von Arthur Schnitzler. Zum ersten Mal aufgeführt im Carl-Theater am 12. Dezember 1904)
449-454 Timon von Athen. (Von Shakespeare. Im Kaiserjubiläums-Stadttheater aufgeführt am 31. Januar 1905)
454-462 Schmelz, der Nibelunge. (Komödie in vier Akten von Franz Adamus. Zum ersten Mal aufgeführt im Raimund-Theater am 6. März 1905)
462-466 Die natürliche Tochter. (Zur Aufführung im Intimen Theater am 2. Februar 1906) "Die natürliche Tochter" von Johann Wolfgang Goethe
466-467 4. Februar 1906 "Die natürliche Tochter" von Johann Wolfgang Goethe
466-467 Intimes Theater. "Die natürliche Tochter" von Johann Wolfgang Goethe
467-477 Ein Dokument.

Digitalisate