Skip to main content

Josephine (1899/1898)

Bibliografie

Autor: Hermann Bahr
Titel: Josephine
Ein Spiel in vier Akten
Ort: Berlin
Verlag: S. Fischer
Jahr: 1899
Seiten: XIII, 211
Aufl.: 2. Aufl. 1913
Übers.: Amerikanisches Manuskript: Warrior's Love. A comedy in three acts. Harald Dyrenforth and Margrit Wyler. 194? [New York Public Library]
Dänisches Manuskript: Josephine. Skuespil i 4 akter. Overs. af Ch. Kjerulf. Dagmarteatret. [Königl. Bibl. Kopenhagen]
Anm.: "Meinem lieben Freunde Emerich von Bukovics in herzlicher Verehrung gewidmet". In einem Notizbuch schreibt Bahr: "Im Jahre 1898 erschien meine Josefine, ich war damals noch jung genug mich des allgemeinen Entsetzens über meine Dreistigkeit zu freuen, ja ihrer zu rühmen. Ich schwärmte für Bonaparte, da mußte das Gegenstück, die Josefine ein Luder sein." (Csàky, II, 130) Das Stück wurde Ende Mai 1897 von Bukovics akzeptiert. (Brief an den Vater, 1.6.1897) Zum Vorwurf des Plagiats durch Karl Bleibtreu siehe "Auf der Mensur" in der "Gegenwart". Für 14 Vorstellungen erhielt Bahr 4187 K. Tantiemen vom Volkstheater (Neues Wiener Abendblatt, 35 (1901) #53, 3. (23.2.1901)).

Bühnenmanuskript

Autor: Hermann Bahr
Titel: Josephine
Ein Spiel in vier Akten
Ort: München
Verlag: Brakl's Rubin-Verlag
Jahr: [1898]
Seiten: 138

Inszenierungen

23. Dezember 1897 Uraufführung am Deutschen Volkstheater in Wien, Regie Emmerich Bukovics, die Hauptrollen spielten Helene Odilon und Leopold Kramer
30. August 1898 Wiesbadener Residenztheater
12. November 1898 Berliner Lessingtheater
17. Dezember 1899 Teatr Miejski, Krakau
1899/1900 Lessing-Theater, Berlin (3)
15. September 1910 Frankfurter Komödienhaus
2. Januar 1911 in Zagreb
Dezember 1911 Lustspielhaus München
März 1912 (?) im Neuen Deutschen Theater in Prag
10. Januar 1912 Deutsches Schauspielhaus Hamburg
20.5.1913 Münchener Ensemble-Gastspiel am Deutschen Volkstheater, Wien (bis mind. 31.5.)
1914 Blackpool Theatre mit Laurence Irving
28.1.1918 bis Februar im Knickerbocker Theater, New York. Amerikanische Bearbeitung von E. Washburn-Freund
September 1924 Kammerspiele, Wien
Dezember 1925 Raimundtheater, Wien
26.2.1926 Kammerspiele Berlin
25.9.1934 Embassy Theatre, London, Übersetzung Emlyn Williams
Bis zum 26. Jänner 1938 auf der Volksbühne Berlin – Theater in der Saarlandstraße

Rezensionen

F. Sch.[=Schütz] in: Neue Freie Presse, 1897 #11980, 1-4. (30.12.1897) [Vgl. den Eintrag in Ebner-Eschenbachs Tagebuch, IV, 445.]
Rudolf Lothar in: Wage, 1 (1898), 16-18.
Karl Kraus: Wiener Brief. In: Breslauer Zeitung, 79 (1898) #1, Morgen-Ausgabe, 2-3. (1.1.1898)
Necker, Moritz in: Blätter für die litterarische Unterhaltung, 1898, 746-747.
Schik, F. in: Wiener Rundschau, 3 (1898), 158.
Die Première in "Kunst und Leben" der Zeit, #170, 1.1.1898, 13.
Rudolf Steiner im Magazin für Literatur, 68 (1899) #51.
Sittenberger, H.: Wiener Dramatiker. In: Das litterarische Echo, 1899, #1, 474-479.
Richard Specht: Kritisches Skizzenbuch. Wien: Rosner 1900, 47-55.
Holzhaufen, Paul: Napoleon im deutschen Drama. Bühne und Welt, 2 (1900), 725-734.
Frankfurter Zeitung vom 16.9.1910 (Abendblatt) [Eröffnungsveranstaltung des Frankfurter Komödienhaus]
Wilhelm Hagen: Münchner Theater. In: Janus, 1 (1911) #8, 187-189, hier: 189. (15.12.1911)
München auch in: Augsburger Abendzeitung, Fränkischer Courier und Casseler Tageblatt
Neue Freien Presse, 1913 #17516, 1-3. (30.5.1913) [Gastspiel]
Hermann Kienzl: Dramen der Gegenwart. Graz: Leuschner & Lubensky 1905, 142-148. M. J. [Monty Jacobs] in: Vossische Zeitung, #99, Abend-Ausgabe, 3. (27.2.1926)
Felix Salten: Josephine. Kammerspiele. In: Neue Freie Presse, 1924 #21556, Morgenblatt, 1-3.
Alfred Kerr in: Berliner Tageblatt, 55 (1926) #99, Abend-Ausgabe, 4. (27.02.1926)
Dr. Egon-Erich Albrecht, Albert-Theater: Hermann Bahr: „Josephine“. In: Pirnaer Anzeiger, 118 (1927) #211, 3. (9.9.1927)

Digitalisate

Link