Skip to main content

Der Krampus (1902 / 1901)

Bibliografie

Autor: Hermann Bahr
Titel: Der Krampus
Lustspiel in drei Aufzügen
Ort: München
Verlag: Albert Langen
Jahr: 1902
Seiten: 229
Übers.: Tschechische Übersetzung: Pavouk. Veselohra o 3 dějstvích. Přeložil K. H. Hilar. Prag: Divadlo 1911. (Knihovna Divadla, Sv. 15) [1912?]
Anm.: Die Österreichische Volkszeitung kündigt es am 25. August 1901 für Anfang November als Erstaufführung im Deutschen Volkstheater an, doch wurde es nicht gegeben. (Ö.V.Z., 47 (1901) #232, 13 (2 Kreuzer-Ausgabe: 18).

Bühnenmanuskript

Autor: Hermann Bahr
Titel: Der Krampus
Lustspiel in drei Aufzügen
Ort: Berlin
Verlag: Ahn & Simrock
Jahr: 1901
Seiten: 76
Anm.: Die Österreichische Nationalbibliothek führt in ihrem Katalog auch den Hamburger Titel "Der Herr Hofrat" an.

Inszenierungen

23.11.1901 Uraufführung am Linzer Landschaftlichen Theater
14.1.1902 Hamburger Schauspielhaus unter dem Titel "Der Herr Hofrat"
8.5.1902 Lobe-Theater Breslau
24.10.1902 Verein "Moderne Bühne" am Deutschen Theater, Berlin
21.11.1908 Deutsches Volktstheater, Wien, gemeinsam mit "Die tiefe Natur"
31.11.1911 Weinberge, Prag
15.10.1914 Urania, Prag
26.4.1917 Pilsen
20.4.1923 Akademie-Theater, Wien
März und 18.7.1923 Residenz-Theater, München

Rezensionen

Österreichische Volkszeitung, 47 (1901) #323, 24.11.1901.
E.P. in: Rigasche Rundschau, 16.10.1902, 1.
Siegfried Jacobsohn in: Die Welt am Montag, 27.10.1902.
Max Burckhard: Theater. Kritiken, Vorträge und Aufsätze. 1. Band (1898-1901). Wien: Manz 1905, 344-347.
Raoul Auernheimer in: Neue Freie Presse, 1908 #15899, 1-3. (4.11.1908)
E. v. W. [=Eduard von Waclawiczek] in Das literarische Deutsch-Österreich, 8 (1908) #12, 464-465. ["Tiefe Natur" und "Krampus" im Deutschen Volkstheater]
[o.V.:] Hermann Bahr im Königlichen Schauspielhaus. In: National-Zeitung (Berlin), 63 (1910) #393, Beiblatt [1]. (18.10.1910)
Siegfried Jacobsohn in: Deutsche Montags-Zeitung, 24.10.1910
[o.V.] in Rheinisch-Westfälische Zeitung, (1910) #1173, Abend (III) Ausgabe, 1. (24.10.1910)
H. Sinsheimer: Münchner Neueste Nachrichten, 23.3.1923
Kurt Pinthus im 8-Uhr-Abendblatt / Nationalzeitung (Berlin), 78 (1925) #62, 2. Beiblatt, 14.03.1925 [Sammelrez.]

Inhalt

Angesiedelt im Wien Maria Theresias handelt das Stück von einem jungen Liebespaar, dem die Zustimmung zur Ehe durch den mächtigen Onkel des Mädchens, Hofrat Anastasius von Negrelli, fehlt. Dieser will das Mädchen mit dem eigentlich zur Überbringung der Botschaft abgesandten Sekretär verloben, der widerspricht nicht, was bis zu einem klärenden Gespräch im letzten Akt für Verwirrung sorgt.

Digitalisate

Google Books