Skip to main content

Isoline

TitelIsoline
Publication TypeBuchabschnitt
Jahr1890
AutorBahr, Hermann
HaupttitelZur Kritik der Moderne
Seite170–176
VerlagVerlags-Magazin (J. Schabelitz)
ErscheinungsortZürich
TypBuchtext
Inhalt

“Isoline“, ein Stück von Mendès, besticht nicht durch seine künstlerische Wahrheit oder naturalistische Authentizität, sondern vor allem durch seine Leichtigkeit. Bahr deutet bereits hier auf eine kommende „Überwindung“ des Naturalismus hin.

Incipit

Das kleine Theaterchen an der Ecke der Rue de Bondy kennt sich gar nicht aus. Die Logen sperren verwundert ihre großen, schwarzen Augen auf und die engen, harten Sperrsitze knarren in ärgerlichem Verdruß, daß diese jauchzende Freude mit einem in ihren behaglichen Schlummer eingebrochen ist. Das hat es lange nicht erlebt. Es ist ihm nicht zum besten gegangen diese letzte Zeit. Es hat lange gefeiert, aber kein Fest. Und nun läuft sich seit acht Tagen ganz Paris die Füße nach ihm ab und schlägt sich die Arme wund an seinen Kassen: es ist eine Schlacht um den Einlaß jeden Tag. Und nun mit einem lächeln alle Abende dort die schönsten Frauen der Welt in jener begehrlichen Heiterkeit des Herzens und der Dichter lacht in närrischem Triumph und die Schauspieler lachen in satter Eitelkeit und drinnen lächelt Herr Silvestre, der Direktor, so liebenswürdig und die Agioteure draußen lachen so unverschämt, als sie es nur vermögen – es ist ein einziges langes, rauschendes, schallendes, sprühendes Lachen von unbändiger Lust und alles plätschert in Wonne. Es ist der Erfolg, der Erfolg mit seiner leuchtenden, blütenbekränzten Stirn, mit seinem heißen, berauschenden Atem, mit seinem schmetternden Jubelklang, der tolle, launische, wankelmütige, spöttische, ungeberdige Erfolg, das Glück der Kunst, das die arme kleine Renaissance, ach, so lange entbehren mußte.

Alt. Periodikum

Deutsche Zeitung, Wien, 19 (1889) #6147, Morgen-Ausgabe, 1-3. (8.2.1889)
Gekürzt als "Über französische Feerien" in: Der Kunstwart, 2 (1889) #17, 260.

URL

http://www.univie.ac.at/bahr/sites/all/ks/1-zur-kritik.pdf

PersonenFlaubert, Gustave (1821-1880)| Gautier, Théophile (1811-1872)| Goncourt, Edmond de (1822-1896)| Goncourt, Jules de (1830-1870)| Isoline s. Catulle Mendèz| Mendès, Catulle (1841-1909)| Messager, André Charles Prosper (1853-1929)| Salammbó s. Gustave Flaubert| Silvestre, Armand (1837-1901)| Zola, Émile (1840-1902)
Auswertung√ Überprüft ⊕ Personenindex erstellt