Skip to main content

Das Grundübel des Journalismus

TitelDas Grundübel des Journalismus
Publication TypeArtikel
Jahr1885
AutorBahr, Hermann
HaupttitelDeutsche Schriftsteller-Zeitung
Jg. (Band)1
#1
Seite13–16
Erscheinungstag1.1.1885
Inhalt

Bahr sieht die Presse als durchwegs verrottet und sieht das Problem im "geschäftlichen Charakter der Presse", weswegen er die Lösung im staatlichen Zwang sieht, die finanziellen Interessen aufzuheben.

Incipit

Daß es so nicht weiter geht, nicht weiter gehen kann noch darf

Notizen

In einem Brief an den Vater (9.2.1885) behauptet Bahr, dass der Text von einigen Blättern nachgedruckt wurde. Eine Entgegnung des Artikels erschien in Nord Süd (vor 22. Februar 1885). K. [Josef Kürschner?] stützt Bahr in Heft 2 (Sp. 51-52): "Preß-Korruption", und wertet die LeserInnenreaktionen aus.
Im Nachlass ein Brief Kürschners vom 11.1.1885 (AM 19920 Ba) und einer vom 14.2.1885 (A19921BaM).

Alt. Periodikum

Neue deutsche Warte, 1885
Kyffhäuser-Zeitung, 4.7 (1885) #17, 143 und #18, 150. (26.1.1885 resp. 2.2.1885)

Auswertung√ Überprüft ⊕ Personenindex erstellt