Skip to main content

Nur Sand in die Augen

TitelNur Sand in die Augen
Publication TypeArtikel
Jahr1883
AutorH. B.
HaupttitelLinzer Sonntagsblatt
Jg. (Band)4
#35
Seite1–3
Erscheinungstag26.8.1883
Inhalt

Im Text wird die Schulreform als Falle der katholischen Politiker erklärt, die die den Bauern schaden wollten.

Incipit

In Shakespeare's: "Sommernachtstraum" ist es ein gar drolliges Begebniß

Notizen

Der Text ist im Archiv aufbewahrt, aber (vermutlich fälschlich, s.d.) unter "Freie Gedanken" abgelegt. Diese sind hingegen in dieser Nummer von "-n-" signiert. Ein Artikel über Burschafter in Jena ist E.H.B. signiert. Die Zuschreibung an Bahr ist nicht zwingend, kann aber über die Initialen und den Umstand, dass es aufbewahrt ist, geschehen.

URL

http://www.univie.ac.at/bahr/sites/all/txt/linzer-sonntagsblatt/1883_san...

PersonenBrandis, Heinrich (1821-1900)| Conrad von Eybesfeld, Sigmund (1821-1898)| Doblhammer, Gregor (1823-1899)| Fischer, Franz (1830-1888)| Greuter, Josef (1817-1888)| Liechtenstein, Aloys (1846-1920)| Mirabeau, Gabriel de Riqueti de (1749-1791)| Noska, Franz (1832-1902)| Pflügl, Albert von (1818-1886)| Plaß, Johann (1830-1910)| Rudigier, Franz Joseph (1811-1884)| Shakespeare, William (1564-1616)| Zehetmayr, Johann (1828-1908)
Auswertung√ Überprüft ⊕ Personenindex erstellt