Skip to main content

Gedanken über Bismarck

TitelGedanken über Bismarck
Publication TypeArtikel
Jahr1890
AutorH. B.
HaupttitelDas Magazin für die Litteratur des In- und Auslandes
Jg. (Band)59
#39
Seite616
Erscheinungstag27.9.1890
TypRezension Unsichere Zuschreibung
Inhalt

Im Text werden vor allem Schwächen von Bewers Brochure behandelt, um am Ende doch in eine Leseempfehlung zu münden.

Incipit

Der Verfasser der Brochüren "Bismarck wird alt" und "Bismarck, Moltke und Goethe" fährt in der vorliegenden Schrift fort

Anmerkung

Die Zuschreibung dieser Rezension an Bahr ist unsicher. Sowohl die Initialen, die in den umliegenden Nummern keinem Autor neben Bahr entsprechen, wie auch Bahrs lange Begeisterung für Bismarck sprächen dafür. In späteren Nummern schreibt auch Hans Barth, aber gleichfalls mit vollem Namen.

URL

http://www.univie.ac.at/bahr/sites/all/txt/magazin-fuer-litteratur/1890_...

BesprochenGedanken über Bismarck. Politische Aphorismen von Max Bewer. Dresden: Glöss 1890
PersonenBewer, Max (1861–1921)| Bismarck, Otto (1815–1898)| Kleist, Heinrich von (1777–1811)| Luther, Martin (1483–1546)| Moltke, Helmuth Karl Bernhard von (1800–1891)| Shakespeare, William (1564–1616)| Türk, Julius
Auswertung√ Überprüft ⊕ Personenindex erstellt