Skip to main content

Der erste Erfolg. Eine Rundfrage der "Österreichischen Volks-Zeitung"

TitelDer erste Erfolg. Eine Rundfrage der "Österreichischen Volks-Zeitung"
Publication TypeArtikel
Jahr1905
AutorAltenberg, Peter
HaupttitelÖsterreichische Volks-Zeitung
Jg. (Band)51
#160
Seite13–15, hier 13
Erscheinungstag11.6.1905
TypUmfrage Brief Zitat
Incipit

Erster Lichtblick. | "Lieber Herr Altenberg, ich gebe am 1. Oktober eine Zeitschrift, Wochenschrift "Die Zeit" heraus. Bitte, senden Sie mir doch eine Ihrer zarten merkwürdigen Sagen, die Herr Hugo v. Hoffmannsthal [!] mir eines Abends aus den Manuskripten vorgelesen hat. | Ergebenst | Hermann Bahr" | Zweiter Lichtblick | "Mein lieber Sohn, | ich las heute morgens zum erstenmal im Leben eine gedruckte Seite von Dir, die "Lokale Chronik" in einer ganz kleinen Zeitschrift namens "Liebelei". Die Tränen, die ich dabei vergoßen habe, machen alle vergessen, die ich zeitlebens um Dein verlorenes Dasein geweint habe. | Dein glücklicher und dankbarer | Vater." | Dritter Lichtblick | "Der fliegende Holländer", in der "Wiener Rundschau"…7 Gulden 50 Kreuzerl

Anmerkung

Auf die Umfrage zum "ersten Erfolg" antworten: Rosa Albach-Retty, Raoul Auernheimer, Goswina von Berlepsch, Tina Blau-Lang, Alexander Girardi, Ferdinand Gregori, Hermine von Preuschen-Telman, Hugo Salus, Louis Treumann, Olga Türk-Rohn, Rudolf Weyr, Olga Wiesinger-Florian und Peter Altenberg, der in seiner Antwort einen Brief Bahrs abdruckt.

Auswertung√ Überprüft ⊕ Personenindex erstellt