Skip to main content

Rolland

TitelRolland
Publication TypeBuchabschnitt
Jahr1921
AutorBahr, Hermann
HaupttitelBilderbuch
Seite142–147
VerlagWila Wiener Literarische Anstalt
ErscheinungsortWien, Leipzig
TypBuchtext
Inhalt

Der spätere Nobelpreisträger Romain Rolland scheint Bahr nach der Lektüre des "Jean Christophe" schon 1914 als "der Dichter Frankreichs".

Incipit

Es fiel mir auf, daß einer weithin bekannt, ja berühmt sein kann, ohne doch eigentlich zu wirken

URL

http://www.univie.ac.at/bahr/sites/all/ks/15-bilderbuch.pdf

DruckeAls "Ruhm und Wirkung" in: Berliner Tageblatt, 43 (1914) #135, Ausgabe für Berlin und Umgegend, Morgen–Ausgabe, 1. Beiblatt, 1–2. (15.3.1914)
PersonenEckhart von Hochheim (um 1260–1328)| France, Anatole d.i. Jacques-François-Anatole Thibault (1844–1924)| Goethe, Johann Wolfgang (1749–1832)| Grautoff geb. Heinemann, Erna (1888–1949)| Grautoff, Otto (1876–1937)| Heinrich Lee s. Gottfried Keller| Ibsen, Henrik (1828–1906)| Jean Christophe s. Romain Rolland| Keller, Gottfried (1819–1890)| Kleist, Heinrich von (1777–1811)| Maeterlinck, Maurice (1862–1949)| Reinhardt, Max (1873–1943)| Rolland, Romain (1866–1944)| Shakespeare, William (1564–1616)| Smyth, Ethel (1858–1944)| Stendhal d.i. Marie-Henri Beyle (1783–1842)| Tolstoi, Lew Nikolajewitsch (1828–1910)| Wilhelm Meister s. Johann Wolfgang Goethe| Zweig, Stefan (1881–1942)
Auswertung√ Überprüft ⊕ Personenindex erstellt