Skip to main content

Bahr im "Simplicissimus"

Die Online-Ausgabe der Satire-Zeitschrift Simplicissimus (Herzogin Anna Amalia Bibliothek Weimar) hat auch ein Personenregister, das hier einsehbar ist.

Die folgenden Erwähnungen Bahrs finden sich, die Hefte sind ebenfalls über den Link einsehbar:

Jg. 2, H. 13, S. 102, im Text »Aufruf« von [ohne Signatur]
Jg. 9, H. 8, S. 72, im Text »Ein komischer Tod« von Kurt Aram
Jg. 10, H. 31, S. 371, Zeichnung »Stein unter Steinen« von Olaf Gulbransson
Jg. 10, H. 48, S. 570, im Text »Hermann Bahrs Engagement, wie es hätte verlaufen müssen« von Franz Blei
Jg. 15, H. 42, S. 722, Zeichnung »Bescherung« von Olaf Gulbransson
Jg. 18, H. 50, S. 834, im Text »Triumph des Katholizismus« von Emanuel
Jg. 18, H. 51, S. 850, Zeichnung »Bahr beim lieben Gott« von Ragnvald Blix
Jg. 24, H. 13, S. 176, im Text »Die Erlesenen« von Peter Scher
Jg. 27, H. 30, S. 429, im Text »Was es alles gibt -« von Emanuel
Jg. 29, H. 18, S. 255, im Text »Unser Preisausschreiben. Erster Preis: Die Vision« von Heinrich Zillich
Jg. 29, H. 32, S. 427, Zeichnung »Die Jungfrau von Orleans« von Erich Schilling
Jg. 30, H. 11, S. 172, Zeichnung »Wie verbringen Sie ihre Sommerferien?« von Erich Schilling
Jg. 32, H. 32, S. 426, im Text »In statu nascendi« von Ratatöskr
Jg. 33, H. 15, S. 203, Zeichnung »Und was geht in der Literatur vor?« von Erich Schilling
Jg. 34, H. 4, S. 38, im Text »Vom Tage« von [ohne Signatur]
Jg. 34, H. 46, S. 562, im Text »Redoute Welt« von Hans Seiffert
Jg. 35, H. 17, S. 201, im Text »Warum nicht endlich deutscher Sport?« von Peter Scher
Jg. 35, H. 28, S. 330, im Text »Lieber Simpplicissimus!« von [ohne Signatur]
Jg. 36, H. 36, S. 423, Zeichnung »St. Nikolaus hat's heutzutage schwer!« von Thomas Theodor Heine