VORLESUNG “Posttranslationale Modifikation von Proteinen - Biologische Funktionen“ (270048 VO)

 

 

Beginn der Vorlesung: Donnerstag, 5.10., 10.15-11.45 Uhr/HS III

 

Die Vorlesung findet jeweils am Donnerstag, 8.30 – 10 Uhr, im Hörsaal III statt.

 

 

 

 

Inhalte: Die chemische Veränderung von Proteinen nach der ribosomalen Synthese (posttranslationale Modifikationen) erweitert die Verfügbarkeit funktioneller Gruppen in Proteinen dramatisch. Hier wird, unter Berücksichtigung allgemeiner chemischer Aspekte, die biologische Funktion verschiedener posttranslationaler Modifikationen, wie Phosphoyrlierung, Glykosylierung, Lipidierung, Sulfatierung, Acetylierung, Methylierung, Ubiquitylierung etc., erläutert und an Beispielen vorgestellt.

 

Inhalt der Vorlesung/1: (pdf-file)

Inhalt der Vorlesung/2: (pdf-file)

Inhalt der Vorlesung/3: (pdf-file)

Inhalt der Vorlesung/4: (pdf-file)

Inhalt der Vorlesung/5: (pdf-file)

Inhalt der Vorlesung/6: (pdf-file)

Übung 1: (pdf-file)

Inhalt der Vorlesung/7: (pdf-file)