Publication 1500

Glasersfeld E. von (1998) Die Radikal-Konstruktivistische Wissenstheorie. Ethik und Sozialwissenschaften 9(4): 503–511. Fulltext at http://cepa.info/1500
Die epistemologische Stellungnahme, die ich in meinen Büchern ausgeführt habe, wird hier kurz zusammengefaßt. Die Herkunft der konstruktivistischen Wissenstheorie aus vier Quellen – die Tradition des Skeptizismus, Jean Piagets Genetische Epistemologie, Ideen der Kybernetik und operationale Analyse der sprachlichen Kommunikation – werden erläutert und die konstruktivistische Orientierung im Aufbau grundlegender Begriffe wird an Hand von einigen Beispielen gezeigt. English: The paper is a brief exposition of the epistemological position I have presented in a number of books. The four, sources of the constructivist theory of knowing are explained: The tradition of scepticism, Jean Piaget’s Genetic Epistemology, cybernetical ideas, and the operational analysis of linguistic communication. The constructivist method of conceptual analysis is demonstrated with some basic examples.
Commentaries:
  1. Bettoni M. C. (1998) Dialog über Wissenstheorie
  2. Birbaumer N. (1998) Die stetige Transformation des Subjektiven
  3. Drieschner M. (1998) Was ist die Wirklichkeit denn nun wirklich?
  4. Eckes T. (1998) Begriffe, kognitive Konstruktionen und die Erkenntnis der Welt
  5. Faulstich P. (1998) Viabilität statt Wahrheit? – Biologie statt Ontologie?
  6. Flacke M. (1998) Radikal-Konstruktivistische Wissenstheorie oder sozialkonstruktivistische Praxis?
  7. Furth H. G. (1998) Not Radical enough: A critique of von Glasersfeld’s Radical Epistemology
  8. Goorhuis H. (1998) Die Konstruktion der Erleuchtung
  9. Grössing G. (1998) Globale Bilder in lokalen Farben
  10. Heise E. & Peter Gerjets P. (1998) Welche Konsequenzen hat die radikal-konstruktivistische Wissenstheorie?
  11. Herzog W. (1998) Gefahren für den Konstruktivismus
  12. Hoffmann M. (1998) Verzicht auf Wahrheit, Existenz von Tatsachen und die Frage nach der “Radikalität” der “Radikal-Konstruktivistischen Wissenstheorie”
  13. Janich P. (1998) Radikal halbherzig: Die Wissenstheorie E. v. Glasersfelds
  14. König E. (1998) Der wissenschaftstheoretische Status des Radikalen Konstruktivismus
  15. Konrad A. (1998) Eine Erkenntnis kann logisch richtig sein und doch nicht wahr
  16. Krüger M. (1998) Über einige Schwierigkeiten des Radikalen Konstruktivismus von Ernst von Glasersfeld
  17. Kull U. (1998) Alter Wein in neuem Schlauch – oder “Kant 2000"
  18. Kurt R. (1998) Das Prinzip Beliebigkeit
  19. Laus F. O. (1998) Wie radikal ist Ernst von Glasersfeld?
  20. Leiber T. (1998) Bemerkungen zum Radikalen Konstruktivismus von Ernst von Glasersfeld
  21. Lütterfelds W. (1998) Für eine Realismus-verträgliche Variante des Konstruktivismus
  22. Meinefeld W. (1998) Gegen eine Halbierung des Piagetschen Konstruktivismus
  23. Meyer P. (1998) Wissen, Wahrheit, Wirklichkeit: “Individuelle” oder “soziale” Konstruktion?
  24. Mitterer J. (1998) Der Radikale Konstruktivismus: “What difference does it make?
  25. Nüse R. (1998) Warum sollte man Radikaler Konstruktivist werden?
  26. Ott K. (1998) Widerstrebende Präsuppositionen
  27. Pölking G. (1998) Wissen und Lernen: Wie viabel ist der Radikale Konstruktivismus?
  28. Roth G. (1998) “Realität, Wirklichkeit und denkendes Subjekt”
  29. Roth M. (1998) Von der Zukunft des Wissens
  30. Schantz R. (1998) Die Erkenntnistheorie des Radikalen Konstruktivismus – eine Kritik aus realistischer Sicht
  31. Schmidt S. J. (1998) Der nächste Schritt
  32. Seiler T. B. (1998) Sind die Begriffe der Erkenntnis, der Wahrheit und der Realität obsolet?
  33. Taschner R. (1998) Der Blick in Gottes Karten
  34. Todesco R. (1998) Genetische Wissenschaftsgeschichte, Kollaboratives Lernen und Hyperkommunikation
  35. Vollmer G. (1998) Wo bleiben die Argumente?
  36. Weber J. (1998) Angepaßte Monologe? Über die Konsequenzen “radikaler” De-Ontologisierung und konventioneller Performanz
  37. Zahn P. (1998) Explikations-Anforderungen an den Radikalen Konstruktivismus
Response to the commentaries: Glasersfeld E. von (1998) Replik: Jahrmarkt der Gegensätze

Local

The publication is bookmarked in the following reading lists:

None You cannot bookmark this publication into a reading list because you are not member of any » Log in to create one.

There are currently no annotations

To add an annotation you need to log in first
Export bibliographic details as: CF Format · APA · BibTex · EndNote · Harvard · MLA · Nature · RIS · Science