Elisabeth Timm

Home  
Projektgruppe  
Studium  
Kalender  
Netzwerk  
Kontakt  
Sitemap  


Zurück

Mag. Dr. Elisabeth Timm

Universität Wien / Institut für Europäische Ethnologie
Email


Publikationen (Auswahl):

Monographien

(gem. mit Heidi Rosenbaum): Private Netzwerke im Wohlfahrtsstaat. Familie, Verwandtschaft und soziale Sicherheit im Deutschland des 20. Jahrhunderts. Konstanz 2008 (im Druck).

Zwangsarbeit in Esslingen. Kommune, Unternehmen und Belegschaften in der nationalsozialistischen Kriegswirtschaft. Sigmaringen 2008 (im Druck).

Hafnerwerkstatt, Tonwarenfabrik, Grundstücksverwaltung. Die Geschichte der Firmen und Familien Bucher, Kugler und Kinzelmann in Saulgau. Bad Saulgau 2005.

Ausgrenzung mit Stil. Über den heutigen Umgang mit Benimmregeln. Münster 2001.

Reaktionen auf die Reutlinger Geiselerschießung 1945. Eine Studie zum kollektiven Gedächtnis (= Studien & Materialien des Ludwig-Uhland-Instituts der Universität Tübingen 18). Tübingen 1997.

„Ein Mann der Tat“. Oskar Kalbfell zum Hundertsten. Zur Erinnerung an den Reutlinger Oberbürgermeister der Jahre 1945 bis 1973. Katalog zur Ausstellung. Hg. vom Stadtarchiv Reutlingen. Reutlingen 1997.

herausgegebene Schriften

(gem. mit Siegfried Mattl u. Birgit Wagner) (Hg.): Zeitschrift für Kulturwissenschaften 2/2007: Filmwissenschaft als Kulturwissenschaft.

(gem. mit Elisabeth Katschnig-Fasch): Kulturanalyse - Psychoanalyse - Sozialforschung. Positionen, Verbindungen und Perspektiven (Doppelheft 2/3 der Österreichischen Zeitschrift für Volkskunde). Wien 2007.

Herz 2007. Ein kulturhistorisch-kulturwissenschaftlicher Wandkalender des Instituts für Europäische Ethnologie der Universität Wien. Wien 2006.

Lexikonartikel

Pierre Bourdieu: Biogramm, Werkartikel zu "Was heißt Sprechen? Die Ökonomie des sprachlichen Tausches", zu "Die feinen Unterschiede. Kritik der gesellschaftlichen Urteilskraft" und zu "Entwurf einer Theorie der Praxis auf der ethnologischen Grundlage der kabylischen Gesellschaft", in: Kindlers Literaturlexikon, 3., rev. Auflage 2009 (Metzler-Verlag).

 

Aufsätze und Beiträge in Zeitschriften und Sammelbänden

Zur Einleitung: Kulturanalyse, Psychoanalyse, Sozialforschung – Einblicke für und in die volkskundliche Kulturwissenschaft. In: Elisabeth Timm, Elisabeth Katschnig-Fasch (Hg.): Kulturanalyse – Psychoanalyse – Sozialforschung. Positionen, Verbindungen und Perspekti-ven (Heft 2-3/2007 der Österreichischen Zeitschrift für Volkskunde). Wien 2007, S. 113-124.

Kultur und Gesellschaft. Für eine andere Kulturwissenschaft. Diskussionsbeitrag im Forum zu: Doris Bachmann-Medicks "Cultural Turns. Neuorientierung in den Kulturwissenschaften". In: L'Homme. Europäische Zeitschrift für feministische Geschichtswissenschaft 18,2 (2007), S. 135-138.

(gem. mit Siegfried Mattl u. Birgit Wagner): Filmwissenschaft als Kulturwissenschaft – Zur Einführung. In: Zeitschrift für Kulturwissenschaften 2/2007, S. 7-10.

Toleranz als Grenzziehung und als Maßregel für die Hauptschule: Eine Fallstudie aus Österreich zu aktuellen Auseinandersetzungen um Kleidung in der Schule. In: Thomas Hengartner, Johannes Moser (Hg.): Grenzen & Differenzen. Zur Macht sozialer und kultureller Grenzziehungen (35. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde, Dresden 2005) (Schriften zur Sächsischen Geschichte und Volkskunde, Bd. 17). Leipzig 2006, S. 223-236.

Kleidungsregelungen an Schulen. Kulturwissenschaftliche Bemerkungen zu den sozialen und kulturellen Dynamiken einer ästhetischen Praxis. In: ph akzente (hg. von der Pädagogischen Hochschule Zürich) 2/2006, S. 50-52.

„So kann man ja nur mit einer Frau umgehen!“ Wohlfahrtsstaat, Geschlecht und Ökonomie im 20. Jahrhundert: eine Fallstudie aus Oberschwaben. In: Michaela Fenske, Tatjana Eggeling (Hg.): Geschlecht und Ökonomie. Beiträge der 10. Arbeitstagung der Kommission für Frauen- und Geschlechterforschung der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde Göttingen 2004 (= Schriftenreihe der Volkskundlichen Kommission für Niedersachsen e.V., Bd. 20). Göttingen 2005, S. 15-45.

(gemeinsam mit Andrea Lange-Vester): Familie und Bildung: Reproduktion in der Krise. In: Franz Schultheis, Kristina Schulz (Hg.): Gesellschaft mit begrenzter Haftung. Zumutungen und Leiden im deutschen Alltag. Konstanz 2005, S. 269-275.

Die Alleinemacherinnen. In: Franz Schultheis, Kristina Schulz (Hg.): Gesellschaft mit begrenzter Haftung. Zumutungen und Leiden im deutschen Alltag. Konstanz 2005, S. 276-286.

Flucht aus der Institution. In: Franz Schultheis, Kristina Schulz (Hg.): Gesellschaft mit begrenzter Haftung. Zumutungen und Leiden im deutschen Alltag. Konstanz 2005, S. 325-331.

Zwischen Akzeptanz und Sparmaßnahmen: Ein Kampf gegen die Institution. In: Franz Schultheis, Kristina Schulz (Hg.): Gesellschaft mit begrenzter Haftung. Zumutungen und Leiden im deutschen Alltag. Konstanz 2005, S. 511-515.

Zwangsarbeit für die Firma Hugo Boss. In: "stets gern für sie beschäftigt ...". Katalog zur Ausstellung in der ifa-Galerie, Januar bis März 2005. Berlin 2004, S. 50-53.

La “vraie” politesse doit venir du cœur. In : Sophie Chevalier, Jean-Marie Privat : Norbert Elias et l’anthropologie. Paris 2004, S. 177-182.

Jenseits der Gesellschaft: Freud, Todestrieb und der Konflikt mit Wilhelm Reich. In: Tel Aviver Jahrbuch für deutsche Geschichte (2004) (Themenheft: Geschichte und Psychoanalyse), S. 29-55.

Geschlecht als Distinktion. In: Geschlechter-Inszenierungen. Erzählen – Vorführen – Ausstellen. Hg. von Christine Burckhardt-Seebass u. Sabine Allweier. Basel 2003, S. 91-113.

Die letzten Schüsse in Reutlingen. Erzählungen über das Kriegsende 1945 in einer süddeutschen Kleinstadt. In: Kriegsende 1945 in Deutschland. Hg. von Jörg Hillmann und John Zimmermann im Auftrag des Militärgeschichtlichen Forschungsamtes. München 2002, S. 203-219.

Mehr Bourdieu! Statt eines Nachrufs: Plädoyer für Kulturtheorie. In: Tübinger Korrespondenzblatt Nr. 53 (Mai 2002), S. 55-67.

Eine mißachtete Bedeutung oder Das Skript im Kopf der Forscherin. In: Die Poesie des Feldes. Beiträge zur ethnographischen Kulturanalyse. Für Utz Jeggle zum 60. Geburtstag. Hg. von Katharina Eisch u. Marion Hamm. Tübingen 2001, S. 112-123.

Kritik der "ethnischen Ökonomie". In: Prokla. Zeitschrift für kritische Sozialwissenschaft 120 (Sept. 2000), Nr. 3, S. 363-376.

Das Bürgerhaus. Sitz der Stubengesellschaft, Gasthaus und Tanzsaal. In: Das Tübinger Kornhaus. Geschichte und Architektur eines Baudenkmals (= Tübinger Kataloge, Nr. 57). Hg. von Claudine Pachnicke. Tübingen 2000, S. 53-62 u. 147-148.

Der Tanz- und Fechtboden im Bürgerhaus. Unterricht für die Studenten der Universität. In: Das Tübinger Kornhaus. Geschichte und Architektur eines Baudenkmals (= Tübinger Kataloge, Nr. 57). Hg. von Claudine Pachnicke. Tübingen 2000, S. 63-66 u. 148-149.

Reutlinger Geschichte(n) von 1945 bis heute. Überlegungen zur kontextorientierten und kontextunabhängigen Deutung in der Erzählforschung. In: Fabula. Zeitschrift für Erzählforschung, Bd. 40 (1999), Heft 1/2, S. 74-84.

Nicht Freund, nicht Feind. Überlegungen zum Verhältnis von Volkskunde und Völkerkunde. In: Schweizerisches Archiv für Volkskunde 95 (1999), S. 73-86.

Alle im gleichen Takt. Höflichkeit als Ausgrenzung. In: rebus. Blätter für Psychoanalyse 16 (1999) (Themenheft: 'Takt'), S. 59-77.