Programm

Die Tagung findet von Donnerstag 7. bis Samstag 9. November 2013 statt, wobei der Kern des akademischen Programms am Freitag und Samstag Vormittag angesetzt ist. Allfällige Änderungen im Programmablauf behalten wir uns vor.

Download: “Book of Abstracts” inkl. Programm und Vortragsabstracts (4,2 MB PDF)

DONNERSTAG, 13:00 – 18:00 h

Workshop Forschungsethik

Pre-Tagungs-Workshop “Anything Goes? Ethische Perspektiven und Herausforderungen onlinebasierter Forschung”
Organisation: Nele Heise (Hans-Bredow-Insitut, Hamburg) | Ort: IPK Raum 7.03 (7. Stock) | gesonderte Anmeldung

 

DONNERSTAG, 19:00 – 23:00 h

Get-Together

Ort: LOOP, Lerchenfelder Gürtel U-Bahnbogen 26/27, 1080 Wien
Bitte um Anmeldung bei der Registrierung (für Reservierung). Konsumation auf eigene Rechnung.

 

FREITAG, 09:00 – 10:30 h (Registrierung ab 8:30h)

Eröffnung & Keynote

PLENUM A  | Moderation: Axel Maireder | Ort: Presseclub Concordia Saal

Begrüssung:
Christina Schumann, Fachgruppen-Sprecherin (TU Ilmenau)
Monika Taddicken, Fachgruppen-Sprecherin (Uni Hamburg)
Jörg Matthes, Stv. Institutsvorstand IPK (Universität Wien)

Keynote:
Jürgen Pfeffer (Carnegie-Melon University, Pittsburgh)
Big data, big research? Opportunities and constraints for computer supported social science

 

FREITAG, 11:00 – 12:30 h

Plenarvorträge

PLENUM B (Best Papers) | Chair: Monika Taddicken | Ort: Presseclub Concordia Saal
Struktur: jeweils 20’ Vortrag und 10’ Diskussion

Christin Hildebrandt, Christina Schumann & Jens Wolling (TU Ilmenau)
Google findet Teilen gut?! Eine empirische Studie zum Einfluss von Facebook-Shares und Co. auf das organische Ranking von Suchmaschinen

Martin Emmer & Christian Strippel (FU Berlin)
Die (Un‐)Möglichkeit der Ziehung von Inhaltsanalyse‐Stichproben in der digitalen Welt

Katrin Jungnickel (TU Ilmenau) &  Axel Maireder (Uni Wien)
Black Box Facebook-Timeline: Chancen und Herausforderungen eines Mehrmethodenansatzes.

…danach MITTAGESSEN im Vorraum des Presseclub Concordia (inkludiert)
…anschließend gemeinsamer Ortswechsel zum IPK (ca. 15′ Fussweg)

 

FREITAG, 14:00 – 15:30 h

Themenöffentlichkeiten

PANEL 1A | Chair: Julian Ausserhofer | Ort: IPK Seminarraum 2 (Untergeschoss)
Struktur: jeweils 20’ Vortrag und 10’ Diskussion

Axel Bruns & Theresa Sauter (QUT Brisbane)
Anatomie eines Trending Topics: Retweet-Ketten als Verbreitungsmechanismus für aktuelle Ereignisse

Sanja Kapidzic, Christoph Neuberger (LMU München), Stefan Stieglitz & Malte Landwehr (Uni Münster)
Definition, Dimensionierung und Operationalisierung von Themen –Korpuserstellung für die Analyse von Themenkarrieren auf Twitter

Axel Maireder & Stephan Schlögl (Uni Wien)
#aufschrei: Strukturanalyse einer Ad-Hoc-Öffentlichkeit

Sprachanalysen

PANEL 1B | Chair: Irmgard Wetzstein | Ort: IPK Seminarraum 9 (2. Stock)
Struktur: jeweils 20’ Vortrag und 10’ Diskussion

Jessica Einspänner, Mark Dang-Anh & Caja Thimm (Uni Bonn)
Computergestützte Inhaltsanalyse von politischen Diskursen auf Twitter:
Ein Mixed-Methods-Ansatz zur Erschließung von Themen, Sprechakten und Argumentationsmustern

Brigitte Krenn (OFAI, Wien) & Karin Wetschanow (Uni Wien)
Methoden und Tools zum automatischen Erkennen von Doing Gender – Ein interdisziplinärer Ansatz

Michael Eble & Daniel Stein (Fraunhofer IAIS, Bonn)
Optionen von automatischer Sprachanalyse für die Untersuchung von öffentlicher Kommunikation im Internet

…danach KAFFEEPAUSE (30′), Ort: IPK Foyer, 3. Stock

 

FREITAG, 16:00-17:30 h

Theoretische Perpektiven

PANEL 2A | Chair: Martin Emmer | Ort: IPK Hörsaal 3 (3. Stock)
Struktur: jeweils 20’ Vortrag und 10’ Diskussion

Merja Mahrt (Uni Düsseldorf)
Mit Big Data gegen das „Ende der Theorie“?

Heinz Wittenbrink, Julian Ausserhofer & Brigitte Alice Radl (FH Joaneum Graz)
Das Digitale, das Körperliche und das Öffentliche: Zur Vereinbarkeit von Digital Methods und praxissoziologischen Ansätzen (abgesagt)

Nele Heise (Hans-Bredow-Institut Hamburg)
Big Data – small problems? Ethische Perspektiven auf Forschung unter Zuhilfenahme onlinebasierter Kommunikationsspuren

Netzwerkanalyse

PANEL 2B  | Chair: Axel Bruns | Ort: IPK Seminarraum 2 (Untergeschoss)
Struktur: jeweils 20’ Vortrag und 10’ Diskussion

Uwe Matzat & Chris Snijders (TU Eindhoven)
Die Erhebung egozentrierter sozialer Netzwerke in Web Surveys: Experimente mit einer visuellen Erhebungsmethode zur Verbesserung der Datenqualität

Bernhard Rieder (Uni v Amsterdam)
Digitale Methoden und soziale Netzwerkplattformen: Zwischen Mediumspezifizität und analytischen Gesten

Pascal Jürgens (Uni Mainz) & Andreas Jungherr (Uni Bamberg)
Die Netzwerke politischer Gespräche im Vergleich: Twitternutzung in den Bundestagswahlkämpfen 2009 und 2013

…danach KAFFEEPAUSE (30′), Ort: IPK Foyer, 3. Stock

 

FREITAG, 18:00 – 19:00 h

Fachgruppen-Sitzung

Mitgliederversammlung der DGPuK Fachgruppe Computervermittelte Kommunikation
Leitung: Christina Schumann & Monika Taddicken, Ort: IPK Hörsaal 3 (3.Stock)

 

FREITAG, 19:30 – 22:00 h

Abendessen

Ort: Gasthaus Rebhuhn, Berggasse 24, 1090 Wien
Gesonderte Anmeldung, nicht inkludiert. Küche à la Carte auf eigene Rechnung

 

SAMSTAG, 09:00 – 10:00 h

Professionelle Öffentlichkeiten

PANEL 3A  | Chair: Jessica Einspänner  | Ort: IPK Hörsaal 3 (3. Stock)
Struktur: jeweils 15’ Vortrag und 15’ gemeinsame Diskussion

Philip Sinner (Uni Salzburg)
Profifußball online: Methodische Ansätze und empirische Ergebnisse einer Analyse erweiterter professioneller Öffentlichkeiten im Social Web

Andreas Jungherr (Uni Bamberg)
Digitale Spuren der Bundestagswahl 2009: Twitter-Nachrichten zwischen taktischer Unterstützung und symbolischer Zugehörigkeitserklärung

Jürgen Grimm & Christiane Grill (Uni Wien)
Politische Kommunikation auf Twitter. Ein methodischer Vergleich von konventioneller und automatisierter Inhaltsanalyse am Beispiel der Salzburger Landtagswahl

Interpersonale Kommunikation

PANEL 3B  | Chair: Nele Heise  | Ort: IPK Seminarraum 2 (Untergeschoss)
Struktur: jeweils 15’ Vortrag und 15’ gemeinsame Diskussion

Anne-Kathrin Becker, Daniela Benger, Elisabeth Fanzke, Sven Jöckel & Marie-Christin Merkel (Uni Erfurt)
Testing Dunbar’s Number: Die Analyse von Freundschaftsbeziehungen auf Facebook

Felix Sattelberger & Wolfgang Seufert (Uni Jena)
Lassen sich mit Social-Web-Analysen die Absatzprognosen für Vertrauensgüter verbessern? Eine Untersuchung zum Einfluss computervermittelter interpersonal-öffentlicher Kommunikationsprozesse über Filme vor deren Kinostart

Christian Pentzold (HIIG, Berlin)
“What are these researchers doing in my Wikipedia?”: Forschungsethische Axiome und forschungspraktische Kompromisse teilnehmenden Beobachtens in digital vernetzten Umgebungen”

…danach KURZE PAUSE, ggf. zum Raumwechsel (15′)

 

SAMSTAG, 10:15 – 11:15 h

Nachrichten

PANEL 4A  | Chair: Heinz Wittenbrink  |  Ort: IPK Hörsaal 3 (3. Stock)
Struktur: jeweils 15’ Vortrag und 15’ gemeinsame Diskussion

Pascal Barro & Sven Engesser (Uni Zürich)
Gesprächswert 2.0: Der Einfluss von Nachrichtenfaktoren auf die Anschlusskommunikation auf Facebook

Julian Ausserhofer (FH Joanneum Graz)
„Digital Methods” im Journalismus: Workflows in datenjournalistischen Projekten

Elisabeth Günther & Thorsten Quandt (Uni Münster)
Keyword-basierte Themenerkennung von Online-Nachrichten

Framing

PANEL 4B  | Chair: Christiane Grill  | Ort: IPK Seminarraum 2 (Untergeschoss)
Struktur: jeweils 15’ Vortrag und 15’ gemeinsame Diskussion

Gianna Haake (Uni Münster)
“Versteckte Deutungsrahmen? Framing-Analysen im Social Web”

Christian Baden & Nina Springer (LMU München)
»…mir ist das Wort zu frech und zu rotzig, liebe Journalisten«. Eine Analyse der Transformation von Medienframes durch aktive Nutzer

Verena Grubmüller (INSET Wien)
Social Media Analysen im Lichte ethischer Herausforderungen – Praxisbeispiele aus dem EU-Projekt „UniteEurope“ (abgesagt)

…danach LANGE SNACKPAUSE (45′): Gelegenheit zur ausführlichen Diskussion der Vorträge aus den kürzeren Panels bei Kaffee und einer kleinen Stärkung. Ort: IPK Foyer, 3. Stock

 

SAMSTAG, 12:00 – 13:30 h

Nutzung & Nutzungsmessung

PANEL 5A  | Chair: Jürgen Grimm | Ort: IPK Hörsaal 3 (3. Stock)
Struktur: jeweils 20’ Vortrag und 10’ Diskussion

Pascal Jürgens, Birgit Stark & Melanie Magin (Uni Mainz)
Identifikation und Messung algorithmischer Personalisierungseffekte am Beispiel von Google-Trefferlisten

Julia Niemann (Uni Hohenheim)
Online-Tracking und Experience Sampling Method als Mittel zur Erforschung des Privacy-Paradox

Christian Strippel & Martin Emmer  (FU Berlin)
Logfile‐Analyse als Instrument der Online‐Nutzungsmessung

Web Monitoring

PANEL 5B  | Chair: Stephan Schlögl | Ort: IPK Seminarraum 2 (Untergeschoss)
Struktur: jeweils 20’ Vortrag und 10’ Diskussion

Jakob Jünger (Uni Greifswald) & Till Keyling (LMU München)
Facepager. Ein Programm zur automatisierten Datenerhebung im Netz

Irmgard Wetzstein (Uni Wien)
Nutzen und Möglichkeiten automatisierter Social Media Monitoring Tools für die Kommunikationsforschung zur Erfassung und Analyse User-generierter Inhalte

Patricia Müller, Wolfgang Schweiger (TU Ilmenau), Simone Kimpeler (Fraunhofer ISI, Karlsruhe)
Entwicklung eines mehrsprachigen Web-Monitoring-Instruments am Beispiel eines Foresight-Projekts zu Gesellschaftstrends

 

SAMSTAG, 13:30 – 14.00 h

Abschluss

Wrap-Up und Verabschiedung
Ort: IPK Hörsaal 3 (3. Stock)

 

 

Protokoll Programmänderungen
25.09.2013: Nach Absage von Andreas Bischof & Thomas Schmidt-Lux wird in Panel 3B stattdessen Christian Pentzold (HIIG, Berlin) sprechen.