Digitales Archiv der Eheverfahren

Die Transkription der für beide Forschungsprojekte relevanten Bücher bzw. Akten wäre innerhalb der begrenzten Archivöffnungszeiten nicht möglich gewesen. Wir erhielten deshalb von allen Archiven die Erlaubnis, die für unsere Forschungen relevanten Seiten zu fotografieren, wofür wir den Archiven herzlich danken.

Die Bilder wurden nach einem für jede Quellengruppe entwickelten System benannt und in einem von der Universität Wien zur Verfügung gestellten Webspace archiviert, wofür wir der Universität Wien zu Dank verpflichtet sind. Das digitale Archiv der Eheverfahren umfasst ca. 100.000 Bilder. Über die Bildrechte verfügen die jeweiligen Archive, weshalb das digitale Archiv auch nicht frei online zugänglich gemacht werden kann.

Andrea Griesebner

weiter: Eheverfahren