Andrea Griesebner

griesebner1gebo­ren 1964 in Schlad­ming (Stei­er­mark), Diplom­stu­di­um Geschich­te und Fächer­kom­bi­na­ti­on (Poli­tik­wis­sen­schaft, Zeit­ge­schich­te, Femi­nis­ti­sche Wis­sen­schaf­ten) an den Uni­ver­si­tä­ten Salz­burg und Wien, Abschluss mit aus­ge­zeich­ne­tem Erfolg 1990. Dok­to­rats­stu­di­um Geschich­te an der Uni­ver­si­tät Wien, Abschluss mit aus­ge­zeich­ne­tem Erfolg 1998. Habi­li­ta­ti­on an der Uni­ver­si­tät Wien 2001, Lehr­be­fug­nis für Neue­re Geschich­te. Von August 1992 bis Sep­tem­ber 2001 in ver­schie­de­nen Posi­tio­nen (wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin, vertr. Assis­ten­tin, Univ. Assis­ten­tin, Univ. Dozen­tin) am Insti­tut für Geschich­te der Uni­ver­si­tät Wien beschäf­tigt. Seit 1. Okto­ber 2001 ao. Univ. Prof. am sel­ben Insti­tut. Gast­pro­fes­su­ren (Spring-Term 2002 und Fall-Term 2002): Histo­ry Depart­ment, George­town Uni­ver­si­ty, Washing­ton, D.C.

FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE
Femi­nis­tisch und mikro­his­to­risch per­spek­ti­vier­te Kul­tur-, Rechts- und Geschlech­ter­ge­schich­te der Frü­hen Neu­zeit, Theo­rie und Metho­do­lo­gie der Geschichts­wis­sen­schaf­ten, Femi­nis­ti­sche Theo­rie

Email: andrea.griesebner@univie.ac.at

zur Home­page des Insti­tuts für Geschich­te der Uni­ver­si­tät Wien