Georg Tschannett

Foto Tschannettgeboren 1981 in Bregenz,  studierte in Wien Geschichte und Cultural Studies / Kulturwissenschaften. Im Juli 2015 schloss er seine Dissertation ab, welche 2010 mit dem Forschungsstipendium der Universität Wien gefördert und 2015 mit dem Michael Mitterauer-Förderpreis für Gesellschafts-, Kultur- und Wirtschaftsgeschichte ausgezeichnet wurde. Seit SoSe 2010 Lehraufträge am Institut für Geschichte der Universität Wien, Redakteur und Mitherausgeber der Zeitschrift Frühneuzeit-Info. Von 2011 bis 2015 wiss. Projektmitarbeiter (Praedoc) im Projekt Ehen vor Gericht;  von 2015 bis 2016 wiss. Projektmitarbeiter (Postdoc) im Projekt Eheprozesse zwischen dem 16. und 19. Jahrhundert.
Seit 1. Jänner 2017: Referent beim Bundesverwaltungsgericht

DISSERTATION
Zerrissene Ehen. Scheidungen von Tisch und Bett in Wien (1783-1850), mit Auszeichnung abgeschlossen: Juli 2015

FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE
Körper-, Kriminalitäts- und Geschlechtergeschichte der Frühen Neuzeit, Rechtsgeschichte und Geschichte der Ehe des ausgehenden 18. und beginnenden 19. Jahrhunderts

Email: georg.tschannett@univie.ac.at

zur Homepage des Instituts für Geschichte der Universität Wien