Der Bognerton (Walther von der Vogelweide)

Aus elib.at

.

Walther von der Vogelweide (1170 - 1230)


Der Bognerton (um 1220)


Der anegenge nie gewan (78,24)
Nû loben wir die süezen maget (78,32)
Ich solt iuch engele grüezen ouch (79,1)
Hêr Michahêl, hêr Gabrîêl (79,9)
Man hôchgemâc, an friunden kranc (79,17)
Swer sich ze friunde gewinnen lât (79,25)
Swer mir ist slipfig als ein îs (79,33)
Sich wolte ein ses gesibent hân (80,3)
Swelh hêrre nieman niht versaget (80,11)
Unmâze, nim dich beider an (80,19)
Den dîamant den edelen stein (80,35)
Ich bin dem Bogenaere holt (80,27)
Wer sleht den lewen? wer sleht den risen? (81,7)
Wolveile unwirdet manigen lîp (81,15)
Swelh man wirt âne muot ze rich (81,23)
Diu minne ist weder man noch wîp (81,31)
Ez ist in unsern kurzen tagen (82,3)



XIII
L 81,7
Wer sleht den lewen? wer sleht den risen?
wer überwindet jenen unt disen?
daz tuot jener, der sich selber twinget
und alliu sîniu lit in huote bringet
5
ûz der wilde in staeter zühte habe.
geligeniu zuht und schame vor gesten
mugen wol eine wîle erglesten:
der schîn nimt drâte ûf unt abe.


HILF MIT !!!
Typewriter Mac.png
Eigene Texte hochladen

Flattr this

|

[ Autoren ] · [ Werke ] · [ Literatur ] · [ Land ] · [ Themenkreis ] · [ Uni-Fachgebiet ] · [ Rezension ] · [ Tools ] · [ Schlagwort ] · [ Community ]

Meine Werkzeuge