Junges Forschungsnetzwerk Frauen- und Geschlechtergeschichte

Monatsarchiv: Oktober 2016

Schon wieder Sozialismus?

Die nun vorliegende Übersetzung des Buches der Politologin Ellen Meiksins Wood „Der Ursprung des Kapitalismus. Eine Spurensuche“ ist in keiner Weise feministisch und erhebt auch keinen Anspruch darauf. Ihre marxistische Analyse berührt dennoch ein für Feministinnen wichtiges Thema. Sie nimmt dem Kapitalismus seine Unendlichkeit und insistiert auf die spezifischen und historisch abgrenzbaren Entstehungs- und Durchsetzungsbedingungen.

Buchpräsentation: Frauen- und Geschlechtergeschichte un/diszipliniert?

12.11.2016, Frauenhetz, Untere Weißgerberstraße 41, 1030 Wien

fernetzt @ ÖGS-Sektion Soziale Ungleichheit

15.11.2016, 18:30 Uhr: Vortrag Jessica Richter & Ulrich Schwarz: “Überleben in der Krisenzeit, NÖ & Wien 1914–50”

Income and the household: women’s work and wages in early modern Sweden

We often assume that households in the European past relied on men for their income. Long-term historical wage series, which have informed some of the most influential economic history research, are based only on men’s wages. But when we look closer at the relationship between men and women working together, even in typically male industries such […]