Junges Forschungsnetzwerk Frauen- und Geschlechtergeschichte

AutorInnen Archiv von

Evelyne Luef

Kurzbiographie

Studium der Geschichte und Skandinavistik in Wien, Umeå und Göteborg. 2016 Abschluss des Doktoratsstudiums der Philosophie (Geschichte) mit der Arbeit „A matter of life and death: Suicide in early modern Austria and Sweden (ca. 1650–1750)“. Seit 2010 Mitarbeit an Forschungsprojekten und Lehraufträge am Institut für Geschichte der Universität Wien. Sie ist Redakteurin der Zeitschrift Frühneuzeit-Info. Forschungsschwerpunkte: Historische Suizidforschung, Kriminalitätsgeschichte, Frauen- und Geschlechtergeschichte, Geschichte der Ehe, Ehekonflikte und Ehetrennung in der Frühen Neuzeit.


Alle Beiträge


Per Hinrichtung ins Himmelreich?

Um die Chancen auf ein Leben nach dem Tod nicht durch die Sünde des ‚Selbstmords‘ aufs Spiel zu setzen, griffen suizidale Frauen und Männer im frühneuzeitlichen Europa mitunter zu drastischen Mitteln: Sie provozierten bewusst ihre eigene Hinrichtung. Dieser Beitrag erläutert die Logik dieser Form von indirekter Selbsttötung und skizziert mögliche Fragestellungen eines in Vorbereitung befindlichen […]