Junges Forschungsnetzwerk Frauen- und Geschlechtergeschichte

AutorInnen Archiv von

Michaela Maria Hintermayr

Kurzbiographie

Michaela Maria Hintermayr, Studium der Geschichte an der Universität Wien. Doktorandin am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien. Promotionsprojekt: „Todernst. Eine Analyse des geschlechtsspezifischen Suiziddiskurses in Österreich (1870 bis 1970)“. Forschungsaufenthalte am Institut für Soziologie und Gender Studies der Ludwig-Maximilians-Universität München und am Department of History der UC Berkeley. Forschungsschwerpunkte: Historische Geschlechterforschung, Diskurstheorie/-analyse, Wissenschaftsgeschichte und Eurovision Song Contest.


Alle Beiträge


Eurovision Cold War. Geopolitics and Queerness at the Eurovision Song Contest in 2007

The Eurovision Song Contest (ESC) offers a powerful stage for extravagant and queer performances, great visions, exuberant zeitgeist, and so-called trash. And although officially denied, it is of course a place of negotiating and representing national and European politics, (sexual) identities, and culture.